Donnerstag , Januar 28 2021
Home / News / McIlroy tigerisiert US Open und dominiert mit Bestmarken die 111. US Open

McIlroy tigerisiert US Open und dominiert mit Bestmarken die 111. US Open

Ähnlich wie beim US Masters in Augusta spielt Rory McIlroy seine Dominanz aus und deklassiert das weitere Teilnehmerfeld ähnlich wie wir dies aus den besten Jahren von Tiger Woods kennen.

Mit einer 68-er Runde liegt er nach dem Movingday mit 8 Schlägen vorne, so dass ihm der Sieg der US Open eigentlich nicht mehr zu nehmen ist.

Wie beim US Masters in Augusta geht der 22-jährige als Führender in den Finaltag, diesmal mit satten 8 Schlägen Vorsprung – mehr als 5 Schläge hatte noch kein Führender verspielt. Die Frage die man stellen darf, ist Rory McIlroy der nächste Tiger Woods? Nicht auszuschließen, seine Dominanz wie er ein Spielgeschehen diktiert, weißt starke Parallelen zu Tiger Woods besten Zeiten auf.

Ansonsten bleibt auch Lee Westwood noch zu nennen, der mit einer starken 65Runde eine tolle Aufholjagd auf Platz startete. Nach einem verkorksten Start an Tag 1 hat er gezeigt, dass er zurecht in der Top3 Weltrangliste zuhause ist.

Bei Martin Kaymer wird es Zeit, dass er mal wieder zeigt, warum er zum Jahresbeginn die Nummer eins der Welt war. Nach den Lobhuldigungen auf MK folgte nun ein bitterer Alltag. Mit runden von 74, 70 und 72 steckt er momentan auf Platz fest. Marcel Siem liegt nach dem Movingday auf Platz 53. Verfolgen sie den Fiinaltag im Livestream wieder auf exklusiv-golfen.de.

Live Stream der US Open 2011: Wie immer in brillianter Live Stream Qualität von supersportz.net.

LESETIPP

Wintergolf in Crans-Montana auf Jack Nicklaus Golfplatz

Das traditionelle Wintergolfturnier in Crans-Montana wird 2021 bedingt durch Corona auf eine ganze Woche ausgeweitet, damit nicht so viele Golfer sich auf einmal zusammen finden. Auf was man beim Wintergolf achten sollte? Wir haben beim Snow Golf Weltmeister nachgefragt!