Donnerstag , April 22 2021
Home / News / Masters-Teilnahme von Tiger Woods weiter fraglich

Masters-Teilnahme von Tiger Woods weiter fraglich

Jupiter (dpa) – Der Start von Tiger Woods beim prestigeträchtigen Masters in Augusta Anfang April ist weiter ungewiss. Der von Rückenproblemen geplagte Golfstar aus den USA sagte seinen Start beim PGA-Turnier in der kommenden Woche in Orlando ab.

Tiger Woods
Tiger Woods arbeitet weiter hart an seinem Comeback. Foto: Larry W. Smith

‚Ich habe viel Zeit und Arbeit in mein Spiel investiert und ich mache Fortschritte‘, schrieb der 14-malige Major-Sieger auf seiner Homepage. ‚Aber wie ich bereits sagte, ich kehre erst auf die PGA Tour zurück, wenn mein Spiel wieder konkurrenzfähig ist und ich auf höchstem Niveau spielen kann.‘ Woods hofft, dass er zum ersten Major Turnier des Jahres im Augusta National Golf Club wieder fit ist. ‚Ich werde weiter hart dafür arbeiten‘, sagte die ehemalige Nummer eins der Welt. Der 39-Jährige hatte Mitte Februar eine Wettkampfpause eingelegt, nachdem erneut Probleme mit seinem Rücken aufgetreten waren. Bereits im März des vergangenen Jahres musste sich der 79-malige PGA-Sieger am Rücken operieren lassen. In der Weltrangliste rutschte Woods auf den 79. Rang ab.

 

LESETIPP

Nach Tiger Woods Unfall hängt seine Golfkarriere am seidenen Faden

Tiger Woods erlitt bei einem Autounfall offene Trümmerfrakturen, die sowohl den oberen als auch den unteren Teil des Schien- und Wadenbeins betreffen. Ob Tiger Woods als Golfprofi jemals zurückkehren wird - ist die Frage die sich jetzt viele stellen.