Dienstag , September 18 2018
Home / News / Masson verbessert, Gal zurückgefallen

Masson verbessert, Gal zurückgefallen

Die beiden deutschen Proetten Caroline Masson (Gladbeck) und Sandra Gal (Düsseldorf) haben beim Golfturnier im kalifornischen Rancho Mirage mit der Entscheidung an der Spitze nichts zu tun. Masson, die soeben den Cut geschafft hatte, verbesserte sich nach der dritten Runde mit insgesamt 216 Schlägen auf den geteilten 29. Platz. Gal ist mit einem Schlag mehr gemeinsam mit elf Konkurrentinnen 36.

Caroline Masson verbessert sich in Rancho Mirage
Caroline Masson verbessert sich in Rancho Mirage

Es führt mit 206 Schlägen die Südkoreanerin Kim Sei-young vor der Amerikanerin Stacy Lewis mit Mizuno (209). Sie ist ein gutes Beispiel dafür, dass man mit einer Skoliose Profigolf spielen kann.

© 2015 SID

LESETIPP

US Open Women: Südkoreanerin gewinnt

US Women Open - das mit vier Millionen Dollar dotierte Turnier, das erstmals 1946 ausgetragen wurde, zählt zu den ältesten Damengolfturnier der LPGA Tour.

Advertisement