Montag , April 23 2018
Home / News / Masson und Gal mit mäßiger Schlussrunde in Rancho Mirage

Masson und Gal mit mäßiger Schlussrunde in Rancho Mirage

Die beiden deutschen Proetten Caroline Masson (Gladbeck) und Sandra Gal (Düsseldorf) haben zum Abschluss des Golfturniers im kalifornischen Rancho Mirage nicht überzeugt. Gal blieb auf dem Par-72-Kurs einen Schlag über dem Platzstandard und rutschte mit insgesamt 290 Schlägen auf den geteilten 46. Rang ab. Masson spielte ihre schlechteste Runde des Turniers (76) und belegte mit 292 Schlägen nur den geteilten 57. Platz.

Gal rutschte auf den 46. Platz ab
Gal rutschte auf den 46. Platz ab

Der Sieg ging an die Amerikanerin Brittany Lincicome (279), die im im Stechen ihre Landsfrau Stacy Lewis bezwang. Weltranglistenerste Lydia Ko kam nicht unter die Top 50, was wieder einmal zeigt, wie unberechenbar Golf ist, hatte sie zuvor 29 Par-Runden ununterbrochen gespielt und den Rekord von Annika Sörenstam damit geschafft.

© 2015 SID

LESETIPP

Golf Skandal auf Damentour: Golf-Caddie spionierte und flog

Golf Skandal bei den US Open der Profigolferinnen. Ein Caddie spionierte vorab den Kurs und wurde ausgeschlossen. Profigolferin Kim Sei Young wusste anscheinend nichts davon, sonst drohen ihr auch noch Sanktionen.