Donnerstag , August 22 2019
Home / PRO-NEWS / Martin Kaymer / Turkish Airline Open: Showdown zwischen Martin Kaymer und Matteo Manassero

Turkish Airline Open: Showdown zwischen Martin Kaymer und Matteo Manassero

Mit dem Abschlag von Tiger Woods auf der Bosporus-Brücke hätte man meinen können, dass er erneut allen anderen Golf-Profis wieder die Show in der Türkei stiehlt, gingen die Bilder durch alle Informationskanäle. Doch Martin Kaymer und Matteo Manassero bestimmten ein Tag später die Golf-Show in der Türkei. Vom Balkon aus im Maxx Royal Belek bespielten sie ‚explosive‘ Hindernisse und trafen! Ergebnis: Ein Feuerwerk.

Die Golfprofisport-Woche in der Türkei geht eigentlich erst am Donnerstag los. Am Mittwoch spielten allerdings schon einmal Martin Kaymer und Matteo Manassero gegeneinander und über 2.000 Gäste schauten zu. Als Bühne diente die weitläufige Terrassenanlage des Royal Park mit Blick zum Sandstrand. Im Match-Play-Format mussten die beiden Golfprofis drei speziell schwimmende Ziele (im Hotel-Pool platziert) zwischen 50-90 Yards treffen.

Über solch einen explosiven Schuss freut sich sogar Martin Kaymer.

Martin Kaymer traf bereits mit seinem ersten Schuss. Beim zweiten, etwas kleineren Ziel (ca. 2 Meter Durchmesser) kamen beide Spieler in die Nähe, aber es war Martin, welcher ein spektakuläres Feuerwerk entfachte, weil er beim zweiten Versuch, das Ziel in der Mitte traf. Letztendlich war es Kaymer, welcher die Maxx Royal Ziel-Challenge für sich entschied und sogar einen Preis erhielt: einen einwöchigen Aufenthalt in einer der luxuriösen Villen in der Nähe des Golf-Courses. Also um seine Übernachtung zum European Tour Event ‚Turkish Airline Open 2014‚ muss er sich keine Gedanken machen. Manassero nahm es gelassen, immerhin könnte er sich solch einen Preis aus der Portokasse selbst bezahlen.

LESETIPP

Turkish Open – Engländer Rose siegt und damit neue Nr. 1 im Golf!

In einem dramatischen Playoff gewann der Engländer Rose die Turkish Airlines Open!

Advertisement