Samstag , November 17 2018
Home / News / Zum Medien-Talk bat heute Martin Kaymer: 1. Auftritt als Deutscher Majorsieger auf deutschen Boden

Zum Medien-Talk bat heute Martin Kaymer: 1. Auftritt als Deutscher Majorsieger auf deutschen Boden

Nach Martin Kaymers Triumph bei der US PGA Championship präsentierte er sich heute beim Medien-Talk in der BMW Welt in München. Sein erster öffentlicher Auftritt auf deutschem Boden nach seinem Majorsieg bei der US PGA Championship. Der Weltranglisten-Fünfte nahm sich ausgiebig Zeit, noch einmal die emotionalen Momente seines Triumphs vor gut zwei Wochen in Whistling Straits Revue passieren zu lassen.


‚Ich habe immer davon geträumt, einmal ein Major zu gewinnen. Dass ich es schon so jung geschafft habe, ist ein großer Meilenstein in meiner Karriere‘, erklärte Kaymer im Rahmen eines Medientermins bei Sponsorpartner BMW. ‚Mir wurde später gesagt, dass ich nach außen ganz cool gewirkt habe, aber natürlich war das alles sehr aufregend.‘

Nur ein paar Jahre zurück bestritt der Rheinländer noch als Amateur und auf Einladung bei der BMW International Open 2003 in München Eichenried das erste Profiturnier seiner Karriere. 2008 gelang ihm dann mit seinem zweiten Sieg auf der European Tour damals ein historischer Erfolg. Erstmals in der 22-jährigen Turniergeschichte der BMW International Open sicherte sich ein deutscher Profi ausgerechnet bei der Jubiläumsauflage den Titel.

Kaymers viel beachteter Erfolg in Whistling Straits dürfte dem Golfsport in Deutschland einen weiteren Schub verleihen. Der 25-Jährige aus Mettmann sagte: ‚Ich wünsche mir, dass sich hierzulande noch mehr Menschen für diese faszinierende Sportart begeistern lassen.‘

Die nächste Gelegenheit, Kaymer in Aktion zu erleben, bietet der Ryder Cup 2010, der vom 1. bis 3. Oktober in Celtic Manor (Wales) ausgetragen wird. Mit seinem Majorsieg hat Kaymer sich endgültig einen Startplatz im europäischen Team gesichert. Beim alle zwei Jahre stattfindenden Kontinentalwettkampf zwischen dem Team USA und Team Europa ist BMW als Partner und Official Car ebenfalls mit von der Partie. ‚Ich kann es kaum erwarten, zum ersten Mal in meinem Leben beim Ryder Cup dabei zu sein‘, sagte Kaymer. ‚Mich für das europäische Team zu qualifizieren, war dieses Jahr mein größtes Ziel.‘

In der kommenden Saison wird Kaymer zunehmend mehr Turniere in den USA bestreiten. Einen Fixtermin auf der European Tour 2011 hat Kaymer allerdings auch schon fest im Kalender stehen – den Start bei Deutschlands einzigem Profitunier. ‚Spätestens zur BMW International Open 2011 werde ich wieder in meine Heimat zurückkommen‘, versprach der strahlende Majorsieger.

LESETIPP

Ryder Cup 2014: Die besten Bilder mit Video

Wer kann sich nicht an die großen Emotionen 2012 in Medinah erinnern? Ob wir sie diese Jahr auch wieder erleben werden? Unser Redakteur ist bis Sonntag vor Ort!