Montag , Januar 25 2021
Home / PRO-NEWS / Max-Kieffer / Lampert und Kieffer schaffen Cut in Pretoria

Lampert und Kieffer schaffen Cut in Pretoria

Pretoria (dpa) – Die deutschen Golfprofis Moritz Lampert und Maximilian Kieffer haben sich bei der Tshwane Open in Südafrika für die beiden Schlussrunden qualifiziert.

Cut geschafft
Moritz Lampert lag nach zwei Runden mit 138 Schlägen auf dem geteilten 34. Rang. Foto: Angelika Warmuth

Der 22-jährige Lampert aus St. Leon-Rot lag in Pretoria nach zwei Runden mit 138 Schlägen auf dem geteilten 34. Rang. Der zwei Jahre ältere Düsseldorfer Kieffer benötigte im Pretoria Country Club einen Schlag mehr und war 47. Die Führung bei dem mit rund 1,4 Millionen Euro dotierten Turnier der European Tour übernahm der Spanier Adrian Otaegui mit 129 Schlägen.

 

LESETIPP

Golf Handicap, Welthandicap

Das neue Golf Handicap System

Das neue World Handicap System hat Ähnlichkeit mit dem jetzigen Handicapsystem der USGA (United States Golf Association) . Entsprechend ist die Umstellung in den USA gering, während Europa sich auf einige Änderungen einstellen muss. Die Errechnung des Handicaps erfolgt nach dem neuen WHS nach dem Durchschnitt der letzten 20 Runden. Hierbei brauchen Spieler mindestens drei vorgabewirksame Runden, damit sie ein Handicap erhalten.