Donnerstag , Januar 21 2021
Home / PRO-NEWS / Max-Kieffer / Kieffer und Lampert bei Africa Open im Mittelfeld

Kieffer und Lampert bei Africa Open im Mittelfeld

East London (dpa) – Die deutschen Golfprofis Maximilian Kieffer und Moritz Lampert haben einen guten Start in die Africa Open verpasst.

Golfer
Maximillan Kieffer hat zum Start eine Topplatzierung verpasst. Foto: Mark Dadswell

Der 24 Jahre alte Düsseldorfer Kieffer und der zwei Jahre jüngere Lampert aus St. Leon-Rot spielten im südafrikanischen East London eine 74er Runde und liegen damit nur auf dem geteilten 89. Platz. Spitzenreiter zum Auftakt des mit rund einer Million Euro dotierten Turniers der European Tour sind der Ire Kevin Phelan und Matt Ford aus England. Beide spielten auf dem Par-72-Kurs des East London Golf Clubs eine 67er Runde.

 

LESETIPP

Golf Handicap, Welthandicap

Das neue Golf Handicap System

Das neue World Handicap System hat Ähnlichkeit mit dem jetzigen Handicapsystem der USGA (United States Golf Association) . Entsprechend ist die Umstellung in den USA gering, während Europa sich auf einige Änderungen einstellen muss. Die Errechnung des Handicaps erfolgt nach dem neuen WHS nach dem Durchschnitt der letzten 20 Runden. Hierbei brauchen Spieler mindestens drei vorgabewirksame Runden, damit sie ein Handicap erhalten.