Montag , Januar 25 2021
Home / News / Kieffer und Lampert abgeschlagen – Grace gewinnt in Doha

Kieffer und Lampert abgeschlagen – Grace gewinnt in Doha

Doha (dpa) – Die deutschen Golfprofis Maximilian Kieffer (Düsseldorf) und Moritz Lampert (St. Leon-Rot) haben das Qatar Masters auf hinteren Plätzen beendet. Kieffer kam nach einer 73er Runde und insgesamt 284 Schlägen auf den 46. Rang. Vier Versuche mehr benötigte Lampert auf Platz 65.

Abgeschlagen
Moritz Lampert wurde nur 65. in Doha. Foto: Hans Punz

Der Sieg im Doha Golf Club ging an den Südafrikaner Branden Grace mit 269 Schlägen. Richtig gut in Form zeigte sich Alex Cejka auf der US-PGA-Tour: In Runde zwei des Turniers in La Quinta brillierte der Deutsche mit Wohnsitz in Las Vegas mit einer 64er Runde und lag mit insgesamt 132 auf dem siebten Rang. Damit hat der 44-Jährige nur drei Schläge Rückstand zum führenden Matt Kuchar aus den USA.

 

LESETIPP

Golf Handicap, Welthandicap

Das neue Golf Handicap System

Das neue World Handicap System hat Ähnlichkeit mit dem jetzigen Handicapsystem der USGA (United States Golf Association) . Entsprechend ist die Umstellung in den USA gering, während Europa sich auf einige Änderungen einstellen muss. Die Errechnung des Handicaps erfolgt nach dem neuen WHS nach dem Durchschnitt der letzten 20 Runden. Hierbei brauchen Spieler mindestens drei vorgabewirksame Runden, damit sie ein Handicap erhalten.