Mittwoch , Mai 25 2022
Home / PRO-NEWS / Max-Kieffer / Kieffer beendet Turnier in China als 29.

Kieffer beendet Turnier in China als 29.

Shenzhen (dpa) – Maximilian Kieffer hat das Golf-Turnier in Shenzhen auf dem geteilten 29. Platz beendet. Der 24-jährige Düsseldorfer spielte in China eine 69er Runde und konnte sich mit 283 Schlägen nur noch geringfügig verbessern.

Maximilian Kieffer
Maximilian Kieffer belegte in China den 29. Rang. Foto: Marc Müller

Den Sieg bei der mit 2,5 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung der European Tour sicherte sich der Thailänder Kiradech Aphibarnrat. Der 25-Jährige setzte sich im Stechen mit einem Birdie am ersten Extra-Loch gegen den erst 19-jährigen Chinesen Hao-tong Li durch. Nach vier Runden hatten beide jeweils 276 Schläge auf dem Konto. Aphibarnrat kassierte für seinen zweiten Erfolg auf der Europa-Tour ein Preisgeld von rund 386.000 Euro. Der Star des Turniers, der zweimalige Masters-Sieger Bubba Watson aus den USA, schloss das Turnier im Genzon Golf Club wie Kieffer auf Rang 29 ab. Moritz Lampert (St. Leon-Rot) und Marcel Schneider (Pleidelsheim) waren bereits nach zwei Runden am Cut gescheitert.

LESETIPP

Elf gute Gründe für Golf

Diese Gründe sprechen ultimativ für den Golfsport und dabei profitiert wirklich jeder Golfer vom Golfen! Z.B. hat eine aktuelle Studie herausgefunden, dass je niedriger das Handicap ist, desto höher ist die Lebenserwartung! WOW!