Montag , Juni 24 2019
Home / News / Ergebnisse der KLM Open und die Last der Titelverteidigung für Martin Kaymer

Ergebnisse der KLM Open und die Last der Titelverteidigung für Martin Kaymer

Simon Dyson gewinnt zum dritten mal die KLM Open in Hilversum

Das mit der Titelverteidigung ist einfach nicht Martin Kaymers Ding. Mit großer Hoffnung nach Hilversum gereist, mit großer Enttäuschung abgereist. So oder so ähnlich kann man über Martin Kaymers Auftritt schreiben.

Der Titelverteidiger der KLM Open scheiterte deutlich am Cut, obwohl er eine Woche zuvor in der Schweiz den zweiten Platz einfahren konnte. In der Offiziellen Golf Weltrangliste (OWGR) ist Martin Kaymer damit auf Platz 6 zurückgefallen.

Immerhin konnte Marcel Siem glänzen. Ein starker geteilter 12. Platz und damit den Aufstieg in die Top 100 im Race to Dubai.

Simon Dyson gewann zum dritten mal das Turnier.  In Runde vier spielte er eine 66 (mit vier Birdies auf den letzten sieben Loch), was zu 12 unter Par reichte. Einen Schlag dahinter wurde David Lynn Zweiter und Rory McIlroy Dritter (-10).

Florian Fritsch schaffte es auf den geteilten 40. Platz. Sven Strüver und Jochen Lupprian scheiterten am Cut. Für Österreichs Bernd Wiesberger war das Turnier ebenfalls nach zwei Runden beendet.

LESETIPP

Turnier der verpassten Chance: Golfstar Kaymer 16. in Eichenried

Der Publikumsliebling konnte die Erwartungen im Golfclub München Eichenried nicht ganz erfüllen. Martin Kaymer liegt am Ende fünf Schläge hinter dem Sieger - trotz einer neuen Herangehensweise.

Advertisement