Montag , Juni 17 2019
Home / News / Irish Open: Kaymer und Siem verpassen Cut in Irland – Kieffer 13.

Irish Open: Kaymer und Siem verpassen Cut in Irland – Kieffer 13.

Iris Open Newcastle/Nordirland (dpa) – Die deutschen Golfprofis Martin Kaymer und Marcel Siem haben die Wochenendteilnahme bei der Irish Open verpasst. Dem ehemaligen Weltranglisten-Ersten aus Mettmann fehlte mit einem Gesamtergebnis von 148 (79+69) nur ein Schlag.

Raus
Martin Kaymer hat es nicht in die dritte Runde geschafft. Foto: Erik S. Lesser

Nach einem Birdie an der 18. Bahn hoffte Kaymer bis zum Freitagabend noch auf einen Start am Samstag im Royal County Down Golf Club. Bei seinem kurzen Chip auf dem Par fünf hatte er durchaus Chancen auf ein seltenes Eagle (zwei Schläge unter Par). Der Ratinger Marcel Siem schied mit 154 Schlägen ebenso vorzeitig aus wie der Münchner Florian Fritsch (152). Auch Weltranglistenerster Rory McIlroy (151) ist in seiner nordirischen Heimat bei der mit 2,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung der European Tour nicht mehr dabei.

Maximilian Kieffer verlor am zweiten Tag seine Führung. Der Düsseldorfer spielte nur eine 76er Runde und fiel mit einem Gesamtergebnis von 143 auf Rang 13 zurück. An der Spitze liegt ein Quartett um den Österreicher Bernd Wiesberger mit nur 139 Schlägen. Mit einem Top-Ergebnis im nordirischen Newcastle könnte sich Kieffer eines der letzten Tickets für die British Open im Juli sichern. Drei werden bei diesem Turnier vergeben. Auch Moritz Lampert schaffte den Halbzeit-Cut mit 147 Versuchen auf dem geteilten 55. Rang. Der Schwetzinger überzeugte mit drei Birdies an den Löchern fünf bis sieben. Die Spieler waren wegen der Kälte dick eingepackt und zogen sich zwischendurch immer wieder gefütterte Fäustlinge an.

Bereits in der Vorwoche waren für den erfolgreichen Vielspieler McIlroy, Siem und Fritsch das Turnier im englischen Virginia Water nach zwei Runden zu Ende. Zu Wochenbeginn feierte Siem allerdings noch ein Erfolgserlebnis: Der 34-Jährige sicherte sich beim Qualifikationsturnier in der Nähe von London einen Startplatz für die US Open (18. bis 21. Juni) in Chambers Bay. 

 

LESETIPP

Oman Open: Zwei Deutsche unter Top 30 mit Wüstensturm

Nach einer vom Wetter geplagten Oman Open wird Maximilian Kieffer Zweiter in der Wüste. Auf seinem 71. Loch verspielte er seinen ersten European Tour Sieg.

Advertisement