Freitag , Dezember 3 2021
Home / News / Kaymer nach dritter Runde weiter verbessert

Kaymer nach dritter Runde weiter verbessert

Virginia Water (dpa) – Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer hat sich bei der BMW PGA Championship in Virginia Water weiter verbessert. Der zweimalige Majorsieger aus Mettmann spielte im Wentworth Club in der Nähe von London 69 Schläge und damit drei unter Par.

Cut
Martin Kaymer ist im Cut, hat aber kaum Chancen auf eine Topplatzierung. Foto: Tannen Maury

Mit insgesamt 212 Schlägen lag Kaymer nach drei Runden im Zwischenklassement auf dem geteilten 22. Platz. Maximilian Kieffer (213) rangierte auf dem geteilten 26. Platz. An der Spitze des mit fünf Millionen Euro höchstdotierten Turniers der European Tour lag weiterhin der Italiener Francesco Molinari mit 202 Schlägen gleichauf mit dem Südkoreaner An Beyeong Hun.

 

LESETIPP

Saudi Arabien spielt Golf Monopoly – die größte Einzelinvestition in den Golfsport

Es soll eine neue, weltweite GolfTour gegründet werden. Die saudische Investorengruppe »LIV Golf Investments« will auf der Asian Tour mit einem Gesamtpreisgeld von 200 Mio. Dollar (ohne Antrittsprämien) starten und macht Ex Golfer Greg Norman zum CEO.