Freitag , November 16 2018
Home / News / Mission Hills: WM-Sieg für Italien, Team Deutschland mit Kaymer-Cejka Platz 7

Mission Hills: WM-Sieg für Italien, Team Deutschland mit Kaymer-Cejka Platz 7

OlazabalCourse
Typisch für den Olazabal Golfkurs von Mission Hills: die vielen Bunker

Die italienischen Brüder Francesco und Edoardo Molinari haben die Team-WM beim OMEGA Mission Hills World Cup  in China gewonnen. Titelverteidiger Schweden (mit Karlsson und Stenson) teilt sich einen Schlag hinter den Weltmeistern den zweiten Platz mit Irland.

Das deutsche Duo mit Martin Kaymer und Alexander Cejka teilte sich nach einer 65er Abschlussrunde auf dem Par-72-Kurs im Mission Hills GC von Guangzhou noch Platz sieben mit Südkorea, USA, Südafrika und Wales bei dem mit 5,5 Millionen Dollar dotierten Wettbewerb. Im Vorjahr hatten der 24-jährige Kaymer aus Mettmann sowie Routinier Cejka (38) Platz fünf geschafft.
Das jährliche Omega-Golfturnier, welches aus nationalen Zweimann-Teams zusammen gesetzt wird, spielte am Finaltag ein klassisches Foursome d.h. der geschlagene Ball wird von den beiden Spielern im abwechselnden Rythmus gespielt. Seit 2000 wechselt man jedes Jahr zwischen Foursome oder Fourball.

„Wir sind mit dem Endergebnis zwar zufrieden, doch es war wie im Finale wesentlich mehr drin“, sagte Cejka. „Auch heute hätten wir noch zwei Schläge besser spielen können. Aber 20 unter Par ist kein schlechtes Ergebnis.“ Im Vorjahr waren der 24-jährige Kaymer sowie der fast 39-jährige Routinier Cejka noch auf Platz fünf und 2007 auf Rang 6 gelandet. Aber die 71er Runde am Freitag machten dem ehrgeizigen Paar einen Strich durch die Rechnung. „Ich fliege direkt in meine zweite Heimat nach Las Vegas und mache erst einmal Winterurlaub“, meinte Cejka, der sich mit 953.668 Dollar auf der US-PGA-Tour längst die Tourkarte für 2010 gesichert hat.

Kaymer beendete die Europatour nach zwei spektakulären Siegen in Paris und Schottland sowie weiteren fünf Top-Ten-Platzierungen mit 2,864 Millionen Euro auf Rang drei in der Geldrangliste (Race to Dubai). Nach einem Mittelfußbruch im August war der Weltranglisten-Zwölfte schneller als gedacht in den Turnierzirkus zurückgekehrt.

Mission Hills World Cup ist das letzte Event im Profi Golf 2009. Damit haben sich die Professionals nun in ihren Weihnachtsurlaub verabschiedet.


LESETIPP

Martin Kaymer 2018 im Dauer-Form-Tief? Vorzeitiges Aus in Dänemark

Irgendwie scheint der Golfprofi kein Golf-Glück mehr zu haben!