Montag , Januar 25 2021
Home / News / Kaymer gründet Stiftung für Kinder

Kaymer gründet Stiftung für Kinder

Der ehemalige Golf-Weltranglistenerste Martin Kaymer hat ein Herz für Kinder. Der 30-Jährige gründete eine Stiftung, mit der er Kindern eine sportliche Ausbildung ermöglichen will. „Ich hatte immer ein Dach über dem Kopf, konnte unbesorgt zur Schule gehen und den Sport meiner Wahl ausüben. Ich möchte versuchen, dies auch Kindern und Jugendlichen zu ermöglichen, denen das verwehrt bleibt“, sagte Kaymer dem Handelsblatt (Montagausgabe).

Martin Kaymer hat eine Stiftung gegründet
Martin Kaymer hat eine Stiftung gegründet

Der US-Open-Sieger hat die Stiftung bei der Gründung mit einem Grundkapital ausgestattet, zu dem er keine genaueren Angaben macht. Hinzu kam zu Beginn eine Spende in Höhe von 50.000 Dollar (ca. 44.500 Euro). Künftig will sich Kaymer weiter finanziell einbringen und für weitere Spenden werben.
Kaymers großes sportliches Ziel sind die Olympischen Spiele 2016 in Rio. „Ich werde nicht oft die Gelegenheit haben, Gold zu gewinnen“, sagte Kaymer: „Etwas Größeres als die Spiele gibt es für mich nicht“.

© 2015 SID

LESETIPP

Golf Handicap, Welthandicap

Das neue Golf Handicap System

Das neue World Handicap System hat Ähnlichkeit mit dem jetzigen Handicapsystem der USGA (United States Golf Association) . Entsprechend ist die Umstellung in den USA gering, während Europa sich auf einige Änderungen einstellen muss. Die Errechnung des Handicaps erfolgt nach dem neuen WHS nach dem Durchschnitt der letzten 20 Runden. Hierbei brauchen Spieler mindestens drei vorgabewirksame Runden, damit sie ein Handicap erhalten.