Montag , September 23 2019
Home / Major-Turniere / Martin Kaymer spielt mit R. Fowler die US Open Schlussrunde

Martin Kaymer spielt mit R. Fowler die US Open Schlussrunde

Martin Kaymer wählt an Loch 4 einen Strafschlag für eine unglückliche Lage des Balles
Martin Kaymer wählt an Loch 4 einen Strafschlag aufgrund einer unglücklichen Lage des Balles

Pinehurst (North Carolina): Martin Kaymer steht vor dem zweiten Major-Triumph seiner Karriere. Der 29-jährige Kaymer, der im August 2010 mit dem Gewinn der US PGA Championship seinen ersten Major-Sieg feierte, konnte am Samstag das hohe Niveau seines zuvor fehlerlosen Spiels mit Runden von 65 und 65 nicht halten. Trotzdem verlor er in Runde 3 nur einen Schlag seines deutlichen Vorsprungs, da die Spielbedingungen auf dem trockenen Platz in North Carolina auch der Konkurrenz zu schaffen machten. Kaymer geht mit 5 Schlägen Vorsprung auf die Schlussrunde am Sonntag um 21.35 dt. Zeit.

Erste Verfolger sind die beiden Rickie Fowler und Erik Compton (je 207) nachdem diese am Moving Day eine 67er-Runden spielten. Dahinter folgen der Schwede Henrik Stenson (Player of he Year 2013) und Dustin Johnson aus den USA (je 208) auf dem geteilten vierten Platz.

Strafschlag an Loch 4, Eagle an Loch 5

Kaymer, der als Führender in einem Flight zusammen mit Brendon Todd als Letzter auf die Runde gegangen war, zeigte vor allem an Loch 4 und 5 Nerven. An Loch 4 landete sein Drive im Abseits unter Pinien so unglücklich an einer ausgewaschenen Stelle,  wo ein ganzer Haufen Pinienäste zusammengekehrt lagen, so dass ihm nur ein Drop mit  Strafschlag übrig blieb. Dank guter Annäherung und Hammer Putt über 6 Meter rettete er ein Bogey. Am Loch darauf folgte seinem  Abschlag ein Eisenschlag aus der native Area (Waste Area) aus über 200 Meter cirka ein Meter an die Fahne,  so dass er den Putt zum Eagle versenken konnte.  Das war große Klasse wie Martin Kaymer seinen Score damit beisammen hielt. Auf den Backnine folgten  Bogeys an Loch 13 und Loch 15, sowie ein Birdie an Loch 16.

Finalrunde mit Ricky Fowler

Die Finalrunde wird für Kaymer sicher nochmals interessant, da er mit dem US Liebling Rickie Fowler auf die Runde geht. Es ist bekannt dafür dass er ähnlich wie Tiger Woods und Phil Mickelson eine ganz besondere Strahlkraft auf das US Publikum ausübt. Dichtes Gedränge wird daher sicher den Flight von Kaymer begleiten. Beide Starten um 21.35. dt. Zeit – Live zu sehen bei Sky im Golf HD Live Stream.

LESETIPP

US Tour 2020 ohne Deutsche? Kaymer, Jäger, Cejka verlieren Tour-Karte für die nächste PGA-Saison

Wird es 2020 keinen Deutschen auf der US Tour etwa geben? Auch der Münchner Stephan Jäger ist bereits draußen. Cejka steht noch auf der Kippe.

Advertisement