Donnerstag , Mai 26 2022
Home / PRO-NEWS / Martin Kaymer / Kaymer fällt in Florida weiter zurück

Kaymer fällt in Florida weiter zurück

Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer (Mettmann) ist beim US-Turnier in Palm Beach Gardens/Florida auf der dritten Runde weiter zurückgefallen. Der 30-Jährige blieb am Sonntag auf dem Par-70-Kurs zwei Schläge über dem Platzstandard und belegt mit 215 Schlägen insgesamt nur den geteilten 54. Rang.

Martin Kaymer belegt aktuell den 54. Rang
Martin Kaymer belegt aktuell den 54. Rang

In Führung bei dem mit 6,1 Millionen Dollar dotierten Wettbewerb liegt vor der Abschlussrunde, die am späteren Sonntag gespielt wird, Ian Poulter. Der Engländer blieb auf der dritten Runde vier Schläge unter Par und hat mit 201 Schlägen drei Schläge Vorsprung auf das Verfolgerduo Padraig Harrington (Irland) und Patrick Reed (USA).
Alex Cejka (München) war wie der Weltranglistenerste Rory McIlroy (Nordirland), der sein erstes Turnier des Jahres in den USA bestritt, am Cut gescheitert.

© 2015 SID

LESETIPP

Saudi Arabien spielt Golf Monopoly – die größte Einzelinvestition in den Golfsport

Es soll eine neue, weltweite GolfTour gegründet werden. Die saudische Investorengruppe »LIV Golf Investments« will auf der Asian Tour mit einem Gesamtpreisgeld von 200 Mio. Dollar (ohne Antrittsprämien) starten und macht Ex Golfer Greg Norman zum CEO.