Montag , September 28 2020
Home / PRO-NEWS / Martin Kaymer / Kaymer 29. in Florida – Cejka verliert Führung

Kaymer 29. in Florida – Cejka verliert Führung

Miami (dpa) – Golfprofi Martin Kaymer startet bei der Cadillac Championship in Florida von Rang 29 in die Schlussrunde. Der US-Open-Sieger spielte in Doral eine 71er-Runde und konnte sich in der Gesamtwertung mit insgesamt 218 Schlägen nur um zwei Plätze verbessern.

Golfstar
Martin Kaymer ist 29. in Florida. Foto: Stringer

Spitzenreiter bei dem mit 9,25 Millionen Dollar dotierten Turnier der World-Golf-Championship-Serie ist weiter J.B. Holmes. Der Amerikaner (205) hat fünf Schläge Vorsprung auf die Verfolger Dustin Johnson und Masters-Sieger Bubba Watson (beide USA/210). Der Ratinger Marcel Siem (225) spielte nur eine 75er-Runde und hat als 63. bereits 20 Schläge Rückstand auf die Spitze. Holmes und Johnson sorgen am dritten Tag auf dem «Blue Monster»-Kurs für ein Kuriosum: Erst versenkte Johnson auf der vierten Spielbahn, einem 200 Meter langen Par 3, seinen Ball mit einem Schlag im Loch. Wenige Minuten später machte Holmes seinem Landsmann das Kunststück an gleicher Stelle einfach nach.

Unterdessen hat Alex Cejka die Spitzenposition bei der Puerto Rico Open nach der dritten Runde wieder abgeben müssen. Der 44-Jährige fiel bei dem mit drei Millionen Dollar dotierten PGA-Turnier nach einer 75er-Runde mit insgesamt 212 Schlägen auf dem geteilten fünften Platz zurück. Cejka darf sich dennoch vor der Schlussrunde Hoffnungen auf seinen ersten Sieg auf der US-Tour machen: Der Rückstand auf das Führungs-Duo Scott Brown und Chris Smith (beide USA/210) beträgt nur zwei Schläge.

 

LESETIPP

Golfsport und Image: Mittlerweile gilt Golf als cool – zum Glück!

Der Golfsport hat mit viele Vorurteilen zu kämpfen und galt lange als Sport mit schlechten Image. Golfsport und Image haben sich in den letzten 50 Jahren zum Glück sehr verändert, dass heute viele von Breitensport reden.

Advertisement