Freitag , April 20 2018
Home / News / HSBC Champions Shanghai: Molinari siegt, kein Amerikaner unter den Top 10

HSBC Champions Shanghai: Molinari siegt, kein Amerikaner unter den Top 10

Der 27jährige Italiener Francesco Molinari hat sich selbst ein Geburtstagsgeschenk gemacht und mit dem WGC-Titel den größten Sieg und den höchsten Sieger-Scheck in Höhe von 860.150 € seiner Karriere eingeheimst. Seit dem letzten Sieg Molinari’s sind vier Jahre vergangen: 2006 gewann er die Italian Open und jetzt, einen Tag vor seinem 28. Geburtstag (8.11.2010) gelingt ihm ein ganz persönlicher Golf-Checkpot. Der Engländer Lee Westwood wird zweiter mit nur einem Schlag Rückstand auf Molinari (-18). Tiger Woods ist bester Amerikaner im Spielerfeld und schaffte es mit -7 auf den geteilten 6. Platz. Allerdings verfehlte er die Top 10-Platzierung nur knapp, in welcher kein Amerikaner zu finden ist. Für Martin Kaymer lief es nicht so gut. Mit -2 beendete er Shanghai auf dem geteilten 30. Platz und kassiert 39.782 €.

Einen Tag vor seinem 28. Geburtstag gewinnt der Italiener Francesco Molinari in Shanghai.

Molinari zeigte stahlharte Nerven, denn Lee Westwood war ihm dicht auf den Fersen: ‚Wir alle wissen, wie hart Lee ist. Aber ich blieb ruhig und ich hab gut geputtet‘, erzählt der Turiner. Die gute Golfsaison seines Bruder mit zwei Siegen in diesem Jahr und dann noch der fulminante Sieg von Golf-Youngster Matteo Manassero hatten ihn ermutigt, um auch einen Sieg für Italien nach Hause zu holen.

Der Engländer Lee Westwood und seit einer Woche die neue Nummer 1 im Golfsport weltweit, war ihm zu jeder Zeit dicht auf den Fersen. Der Rest der ‚Big Four‘: Tiger Woods kam auf den geteilten 6. Platz, was ihn natürlich wieder auf den Boden der Tatsachen zurück holte, daß er nicht mehr die Nummer Eins im Golfsport ist. Auch für Martin Kaymer lief es nicht so gut, trotzdem schaffte er mit -2 noch eine bessere Platzierung als der vierte im Bunde Phil Mickelson. Mit +2 kam er auf den geteilten 41. Platz gemeinsam mit Edoardo Molinari, welcher sich über den Sieg seines kleinen Bruders sehr freute.

LESETIPP

Ian Poulter gewinnt WGC HSBC Champion in Mission Hills

Was für ein Lauf für Ian Poulter. Ryder Cup Gewinner und nun auch noch die WGC HSBC Champions. Die Poulter Faust war heute wieder allgegenwärtig. Mit 4 Schlägen Rückstand ging er in die Finalrunde, steht am Ende aber ganz oben auf dem Leaderboard und gewinnt die HSBC Champion.