Montag , September 23 2019
Home / PRO-NEWS / Alex Cejka / Houston Open: Jim Herman holt sich das Ticket für Augusta

Houston Open: Jim Herman holt sich das Ticket für Augusta

Houston (dpa) – Jim Herman aus den USA hat die Houston Open gewonnen. Der 38-Jährige war im Golf Club Houston als Führender auf die Schlussrunde des Par 72-Kurses gegangen.

Mit einem Tagesergebnis von 68 Schlägen sowie einem Gesamtresultat von 273 setzte sich Herman mit einem Schlag vor dem Schweden Henrik Stenson durch. Durch seinen ersten Sieg auf der PGA-Tour hat sich Herman für das Masters in Augusta qualifiziert. Das erste Major-Turnier des Jahres beginnt am Donnerstag. Masters-Titelverteidiger Jordan Spieth (USA) kam in Houston auf Rang 13.

Houston (dpa) – Der amerikanischen Golfprofis Jim Herman und Jamie Lovemark haben vor der Schlussrunde der Houston Open die Führung übernommen. Mit insgesamt 205 Schlägen liegt das Duo nach der dritten Runde auf dem Par-72-Platz gleichauf. Einen Schlag dahinter lauert der Schwede Henrik Stenson.

Jim Herman
Jim Herman liegt gemeinsam mit Jamie Lovemark beim Turnier in Texas vorn. Foto: CJ Gunther

Der Weltranglisten-Zweite Jordan Spieth hat bei dem mit 6,8 Millionen Dollar dotierten Turnier in seiner Heimat fünf Schläge Rückstand auf die Spitzenposition. Der Texaner geht in der nächsten Woche beim ersten Major des Jahres, dem Masters in Augusta, als Titelverteidiger an den Start. Der in Las Vegas lebende Deutsche Alex Cejka hatte nach der Auftaktrunde wegen einer Nackenverletzung aufgeben müssen.

Houston Open Erster Tag

Houston (dpa) – Golf-Profi Alex Cejka hat nach der Auftaktrunde bei der Houston Open wegen einer Nackenverletzung aufgeben müssen. Der 45-Jährige spielte auf dem Par-72-Platz in Texas eine 76, musste danach aber zurückziehen.

Vorbei
Alex Cejka hat Probleme mit dem Nacken. Foto: Ahmad Yusni

Der in Las Vegas lebende Deutsche hat in diesem Jahr die volle Spielberechtigung für die lukrative PGA Tour. Er kann sich auch noch Hoffnungen auf die Teilnahme bei Olympia in Rio de Janeiro machen – Voraussetzung sind gute Ergebnisse in den nächsten Wochen. Die Führung in Houston übernahm der Amerikaner Charley Hoffmann mit einer 64. Eine Woche vor dem Masters in Augusta ist der Weltranglisten-Zweite Jordan Spieth mit einer 67 gut in das mit 6,8 Millionen Dollar dotierte Turnier gestartet.

Houston Open 2016: Die Shell Houston Open sind eines der traditionsreichsten Turniere auf der PGA Tour, welches es seit 1922 gibt. Austragungsort ist der Golfclub of Houston, Texas und der Sieger erhält das letzte Ticket fürs Masters Augusta.

LESETIPP

Die Macher von Dolomitengolf starten auf Mallorca mit Carrossa durch

Die deutsche Unternehmerfamilie Hamacher kennen wir ja bereits durch das DolomitengolfResort. Jetzt haben sie auch auf Mallorca ein Reiseziel: Carrossa Hotel Spa Villas - allerdings ohne eigenen Golfplatz. Die gibt es ja auf der Insel genug!

Advertisement