Freitag , August 23 2019
Home / Golf exklusiv / Palm Beach, Florida: Kaymer scheitert am Cut, McIlroy führt

Palm Beach, Florida: Kaymer scheitert am Cut, McIlroy führt

Honda Classic - PGA National Palm Beach
Honda Classic – PGA National Palm Beach – Rory McIlroy in Führung

Martin Kaymer hat beim Golfturnier in Palm Beach Gardens/Florida den Cut verpasst. Wie bereits in der vergangenen Woche als er bei den Matchplay Championship in Arizona nach Runde 1 ausfiel, ist er auch dieses Wochenende nicht dabei. Mit insgesamt 142 Schlägen liegt er auf Platz 129, damit zwei Schläge über der Cut-Linie. Kaymer braucht nun Erfolge,  will er – nachdem er von der European Tour auf die US Tour wechselte, weiterhin bei Top Turnieren in USA  wie den Majors und den Championships eine Spielberechtigung erhalten.

Auch bei Golf Super Star Tiger Woods lief es nicht rund. Er konnte sich aber gerade noch auf der Cutlinie ins Wochenende retten und darf in seiner Heimat Palm Beach relevante Turnierpraxis für das Masters sammeln.

Rory McIlroy hält auch am zweiten Tag die Führung. McIlroy geht mit elf unter Par ins Wochenende. An zweiter Stelle liegt Brendon DeJonge, Tag drei auf Sky im Live Golf Stream:

Cutlinie verpasst

Neben Martin Kaymer sind auch Phil Mickelson und Henrik Stenson am Wochenende  in Palm Beach Gardens nach verpasstem Cut nicht am Start.

Interessanter Aspekt: Tiger könnte heute in der dritten Runde aus dem Cut fliegen, nachdem derzeit noch 79 Spieler im Rennen sind. Eine PGA Regel besagt, dass wenn mehr als 78 Spieler sich für den Cut qualifizieren (in dem Fall 79) gibt es eine seconday cut linie – bekannt als MDF.

LESETIPP

FedEx Cup ohne Woods: Tiger verpasst PGA-Millionen-Show, Thomas führt Rangliste

Ab Donnerstag geht es für die besten 30 Golfer der PGA-Saison um den Sieger-Bonus von 15 Millionen Dollar. Doch zum Bedauern der Fans wird der Publikumsliebling beim Tour-Finale in Atlanta fehlen. Justin Thomas mit 12 unter mit Bogey - mehr als eine fantastische Runde!!

Advertisement