Montag , Juli 22 2019
Home / News / Golf-Woche im Rückblick: Irish Open, Women’s British Open & Schüco Open

Golf-Woche im Rückblick: Irish Open, Women’s British Open & Schüco Open

Ob Irish Open in Killarney, Women’s British Open in Carnoustie oder Schüco Open in Hubbelrath – man hoffte auf deutsche Platzierungen, doch am Final-Sonntag schien es so als ob bei keinem die Nerven mitspielen würden!

Caroline Masson wäre die erste deutsche Spielerin gewesen, die ein Major-Turnier gewonnen hätte und bis Sonntag sah es auch fast danach aus

Irish Open in Killarney: Der 31jährige Marcel Siem fiel am Sonntag vom fünften auf den geteilten 17. Platz bei dem 1,5 Millionen Euro dotierten Turnier zurück. Der Münchner Florian Fritsch schaffte es auf den geteilten 34. Platz. Der Engländer Simon Dyson holte sich mit 279 Schlägen den Irish-Open-Titel!

Womens British Open in Carnoustie: Die 22jährige Caroline Masson fiel am letzten Turniertag vom ersten auf den geteilten fünften Platz zurück. Masson wäre die erste deutsche Spielerin gewesen, die ein Major-Turnier gewonnen hätte und bis Sonntag sah es auch fast danach aus. Doch mehrere Bogeys und auch ein Double-Bogey am Finalsonntag zeigten, daß die Nerven der Gladbeckerin nicht stark genug waren. Aufs Siegertreppchen schaffte es bei den 2,5 Millionen Dollar dotierten Turnier Yani Tseng (Taiwan No. 1 und British Open-Titelverteidigerin). Die drei weiteren deutschen Golf-Damen waren Sandra Gal (54. Platz), Golf-Amateurin Sophia Popov (67. Platz) und Anja Monke (Cut nicht geschafft).

Schüco Open in Hubbelrath: RyderCup Gewinner und vielfachen Turniersieger Ian Poulter (England) gewann mit einer fantastischen 67er Runde (fünf unter Par) das deutsche Einladungsturnier. Für eine Überraschung sorgte der deutsche Nachwuchsprofi Maximilian Kiefer: mit 70 Schlägen (-2) belegte er einen ausgezeichneten, zweiten Platz. Martin Kaymer (Mettmann) war mit seinem Ergebnis von 75 Schlägen (+3) nicht zufrieden.

LESETIPP

Schüco-Golf-Mania: 12 Profi-Golfer schlagen für den Bielefelder Systemhersteller ab

Schüco Chef Dirk U. Hindrichs stieg vor zweieinhalb Jahren aus der Formel 1 aus und in den Golfsport ein. Am 30. und 31. Juli 2011 erwartet man den größten Zuschauer-Zuspruch bei den Schüco Open.

Advertisement