Donnerstag , Februar 21 2019
Home / News / Justin Rose gewinnt World Golf Final der Türkisch Airline in Belek

Justin Rose gewinnt World Golf Final der Türkisch Airline in Belek

bogeyfreie Finalrunde von Westwood und Rose
bogeyfreie Finalrunde von Westwood und Rose

Die Premiere des World Golf Final Golf Event der Türkisch Airline in Belek auf dem PGA Sultan gilt als außergewöhnlich gelungen. Hervorragendes Wetter, bis auf ein Nachmittag, ein großartiges Top-Spielerfeld, ein fantastisches Turnier-Format,  Dramatik bis Loch 17 beim Finale am Freitag und ein staatliches Preisgeld von 1.5 Mio USD für den Gewinner Justin Rose sowie 1.0 Mio USD für den zweitplatzierten Lee Westwood.  Auch Türkei Golf gilt als Gewinner dieser Veranstaltung, welche nun als Wegbereiter für die Türkish Open 2013 gilt.

Das Format Medal Play war für das Invitational mit 8 Spitzengolfer eine smarte Entscheidung.  Zuschauer, Medien und selbst die Spieler äußerten sich begeistert über das außergewöhnliche Format. Das enorme Preisgeld hat zudem dazu beigetragen, dass großes Golf über die 4 Tage hinweg geboten wurde. In der Finalrunde von Westwood  vs Rose wurde kein einziges Bogey gespielt. Mit einem Schlag weniger siegt Justin Rose über Lee Westwood.  Die Tiger-Fans konnten kurzzeitig Hoffnung haben, dass es mit einem Sieg mal wieder was wird, bis er sich  im Semi-Final vom späteren Sieger Justin Rose geschlagen geben musste.

Am Nachmittag findet auf dem PGA Sultan dann noch ein 9 Loch Pro Am Turnier mit den geladenen Gästen von Türkish Airline und den weiterne Sponsoren statt.   Lesen Sie auch 18 Golfplätze Belek

LESETIPP

Golfstar Kaymer nur 30. bei Turkish Open – Nächster Sieg für Rose

Belek (dpa) – Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer läuft in dieser Saison weiter einem Sieg ...