Sonntag , September 25 2022
Home / News / Golf: Kieffer verspielt gute Platzierung

Golf: Kieffer verspielt gute Platzierung

Der deutsche Golfprofi Maximilian Kieffer (Düsseldorf) hat zum Abschluss des Turniers der Europa-Tour in Hua Hin/Thailand eine mögliche Verbesserung verpasst. Auf dem Par-72-Kurs startete der 24-Jährige mit vier Birdies und lag zwischenzeitlich auf Top-20-Kurs. Dann folgten allerdings fünf Bogeys, und am Ende musste sich der Düsseldorfer mit einer 72er-Runde sowie Rang 50 zufriedengeben.

Kieffer spielte eine 72er-Runde und landete auf Platz 50
Kieffer spielte eine 72er-Runde und landete auf Platz 50

Das erste Preisgeld bei dem mit zwei Millionen Dollar dotierten Turnier eroberte der Australier Andrew Dodt mit insgesamt 272 Schlägen. Am Cut nach der zweiten Runde gescheitert war Moritz Lampert (St. Leon-Rot).

© 2015 SID

LESETIPP

Saudi Arabien spielt Golf Monopoly – die größte Einzelinvestition in den Golfsport

Es soll eine neue, weltweite GolfTour gegründet werden. Die saudische Investorengruppe »LIV Golf Investments« will auf der Asian Tour mit einem Gesamtpreisgeld von 200 Mio. Dollar (ohne Antrittsprämien) starten und macht Ex Golfer Greg Norman zum CEO.