Montag , Januar 25 2021
Home / News / Golf: Kieffer und Lampert mit besten Aussichten

Golf: Kieffer und Lampert mit besten Aussichten

Die deutschen Golfprofis Maximilian Kieffer (Düsseldorf) und Moritz Lampert (St. Leon-Rot) gehen mit Hoffnung auf eine Top-Platzierung in die letzte Runde des Europa-Tour-Turniers in East London/Südafrika.

Max Kieffer liegt in aussichtsreicher Position
Max Kieffer liegt in aussichtsreicher Position

Kieffer spielte auf dem Par-72-Kurs nach seiner 63 am Vortag am Samstag eine 71 und belegt nun den geteilten zehnten Platz (208 Schläge). Vier Bogeys auf den zweiten neun Löchern verhinderten eine noch bessere Runde. Lampert verbesserte sich mit einer 69 und insgesamt 209 Schlägen auf den geteilten 19. Rang.
Die alleinige Führung bei der mit 1,1 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung übernahm der Südafrikaner Trevor Fisher junior (200) vor dem Engländer Matt Ford (202).

© 2015 SID

LESETIPP

Golf Handicap, Welthandicap

Das neue Golf Handicap System

Das neue World Handicap System hat Ähnlichkeit mit dem jetzigen Handicapsystem der USGA (United States Golf Association) . Entsprechend ist die Umstellung in den USA gering, während Europa sich auf einige Änderungen einstellen muss. Die Errechnung des Handicaps erfolgt nach dem neuen WHS nach dem Durchschnitt der letzten 20 Runden. Hierbei brauchen Spieler mindestens drei vorgabewirksame Runden, damit sie ein Handicap erhalten.