Freitag , September 18 2020
Home / PRO-NEWS / Max-Kieffer / Golf: Kieffer und Lampert in Südafrika in den Top 10

Golf: Kieffer und Lampert in Südafrika in den Top 10

Die deutschen Golfprofis Maximilian Kieffer (Düsseldorf) und Moritz Lampert (St. Leon-Rot) haben beim Europa-Tour-Turnier ‚Africa Open‘ in East London/Südafrika mit Top-10-Platzierungen geglänzt. Der 24-jährige Kieffer belegte mit 275 Schlägen beim Sieg von Trevor Fisher junior (Südafrika/264) den achten Rang, der zwei Jahren jüngere Lampert landete auf Platz zehn.

Maximilian Kieffer glänzt mit Top-10-Platzierung
Maximilian Kieffer glänzt mit Top-10-Platzierung

Am letzten Tag kamen sowohl Kieffer als auch Lampert mit einer 67er-Runde auf dem Par-72-Kurs ins Klubhaus und machten damit noch einmal einen Sprung nach vorn im Gesamtklassement. Kieffer hatte vor allem auf der zweiten Runde mit einer 63 geglänzt.
An der Spitze ließ allerdings Fisher junior mit einer 64er-Schlussrunde auf dem Weg zu seinem ersten Tour-Erfolg nichts mehr anbrennen und sicherte sich mit fünf Schlägen Vorsprung auf den Briten Matt Ford (269) den Siegerscheck bei der mit 1,1 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung. Fisher junior kassierte 166.058 Euro. Kieffer darf sich über immerhin 28.340 Euro freuen, Lampert über 18.928 Euro.

© 2015 SID

LESETIPP

McIlroy holt ersten Sieg in Irland, Kaymer u. Kieffer fünfter

Mit einer starken Leistung am Finaltag holt sich Rory McIlroy seinen 13. Sieg auf der European Tour und seinen ersten Sieg in seinem Heimatland. "Ich weiß wirklich nicht, wie ich das in Worte fassen soll", sagte McIlroy nach der Siegerehrung. "Normalerweise werde ich bei Siegen nicht sehr emotional, aber als ich heute zum 18. Grün gegangen bin, musste ich wirklich meine Tränen zurückhalten." "Ich habe nur selten die Chance, vor meinen Freunden und meiner Familie Golf zu spielen, daher wird der heutige Tag für mich unvergesslich sein."

Advertisement