Donnerstag , Januar 21 2021
Home / News / Golf in Ocala: Gal verbessert, Masson spielt schwache dritte Runde

Golf in Ocala: Gal verbessert, Masson spielt schwache dritte Runde

Die deutsche Profigolferin Sandra Gal hat sich beim Auftakt der US-Tour in Ocala/Florida auf der dritten Runde klar verbessert. Die 29-Jährige aus Düsseldorf spielte eine 68 und kletterte mit insgesamt 216 Schlägen auf den geteilten 35. Platz. Caroline verbesserMasson (Gladbeck/223) brauchte dagegen 76 Schläge und rutschte auf Platz 75 ab. Sowohl Gal als auch Masson hatten nur knapp den Cut der besten 76 Spielerinnen geschafft.

US-Tour: Sandra Gal verbessert sich
US-Tour: Sandra Gal verbessert sich

Um den Sieg bei dem mit 1,5 Millionen Dollar dotierten Turnier spielen Spitzenreiterin Lydia Ko (Neuseeland/202) und ihre südkoreanischen Verfolgerinnen Jang Ha Na (203) und Choi Na Yeon (204).

© 2015 SID

LESETIPP

Golf Handicap, Welthandicap

Das neue Golf Handicap System

Das neue World Handicap System hat Ähnlichkeit mit dem jetzigen Handicapsystem der USGA (United States Golf Association) . Entsprechend ist die Umstellung in den USA gering, während Europa sich auf einige Änderungen einstellen muss. Die Errechnung des Handicaps erfolgt nach dem neuen WHS nach dem Durchschnitt der letzten 20 Runden. Hierbei brauchen Spieler mindestens drei vorgabewirksame Runden, damit sie ein Handicap erhalten.