Montag , September 23 2019
Home / Golfreisen / Exklusives Neujahrs-Golftunier im Scheich-Reich Ras-al-Khaimah

Exklusives Neujahrs-Golftunier im Scheich-Reich Ras-al-Khaimah

Zu den Vereinigten Arabischen Emirate gehören Abu Dhabi, Ajman, Dubai, Sharjah, Fujairah, Umm al-Quwain und das noch wenig bekannte Ras al-Khaimah. 2013 kann man beim Golf, Halbmarathon oder auf dem Wasser bei einer arabischen Segelregatte durchstarten!

Seit 2007 kann man in Ras-al-Khaimah golfen. Peter Harradine deignte den Championship-Kurs (7.325 Yards), welchen man bei Einsetzen der Dunkelheit mit Flutlicht spielen kann!

Am 1. Januar 2013 zur christlichen Uhrzeit, nämlich 13 Uhr Ortszeit, kann man beim ‚New Years Day Cup‚ im Al-Hamra Golf Club aufteen!

Direkt am Arabischen Golf mit Blick auf die Lagune ist Al Hamra der erste Links-Platz in dieser Region. Im Gegensatz zu den anderen Golfplätzen hier in der Wüste, muss man hier einige tricky Wasserhindernisse überwinden! Da der Platz zum Al Hamra Golfresort gehört, sind Luxusverwöhnte hier genau richtig, was sich wie überall hier in unendlicher Größe und tollen Service widerspiegelt. In der Golf Academy gibt es einen extra Fitnessraum, danach kann man in dem großzügigen Saunabereich abtauchen. Oder man sonnt sich auf dem hauseigenen Sonnendeck oder nutzt den clubeigenen Steg, um danach gleich ins kühle Wasser zu springen? Zur 300-Meter-langen Driving Range gehört ein 9-Loch-Kurzplatz. Golf-Carts sind mit GPS, Kühlboxen und Wasserflaschen ausgestattet. Al Hamra Golf ClubPO Box 6617, Ras Al Khaimah, VAE, Tel. +971 7 244 7474, www.alhamragolf.com

Lesen Sie auch: Golfen bis Mitternacht in Doha

Nächster Sportevent: Ras Al Khaimah-Halb-Marathon im Februar

Wer golfen gerne mit anderen Sportarten verbindet, könnte sich den Halb-Marathon am 15. Februar 2013 überlegen. Die Route verläuft auf ebener Strecke entlang der Sheik Zayed Moschee und vorbei an Ruler’s Palace und gilt als der schnellste Kurs weltweit – hier wurden schon einige Rekorde gebrochen (z.B. verbesserte die Kenianerin Mary Jepkosgei Keitany beim RAK-Halbmarathon von 2011 den Weltrekord um 35 Sekunden auf 1:05:50 Stunden). Man startet alleine oder im Team. www.rakmarathon.org

Bei der arabischen Segelregatta führt die Segelroute von Manama in Bahrain über die sieben Häfen von Doha (Quatar), Abu Dhabi und Ras Al Khaimah, Musandam und Mussanah bis nach Muscat im Oman.

 

 Arabische Segel-Regatta zieht internationale Wassersportfans an

Jeder kann sich zur Segelregatta ‚Sailing Arabia – The Tour 2013‘ anmelden, welche 2013 bereits zum 3. Mal stattfindet. Unter Schirmherrschaft seiner Hoheit Scheich Saud bin Saqr Al Qasimi, Kronprinz von Ras Al Khaimah, nahmen bereits 2012 doppelt so viele internationale Gäste teil als zur Premiere 2011.

Die reizvolle Segelroute führt von Manama in Bahrain über die sieben Häfen von Doha (Quatar), Abu Dhabi und Ras Al Khaimah, Musandam und Mussanah bis nach Muscat im Oman. Was ursprünglich als arabisches Pendant zur europäischen ‚Tour de France à la Voile‚ angedacht war, hat sich mittlerweile in ein international beliebtes Segelevent mit den besten Segeltalenten der ganzen Welt entwickelt, das fest im Kalender wahrer Segelfans vermerkt ist. Aufgrund der angenehmen klimatischen Bedingungen ist die ‚Sailing Arabia‘, welche vom 10. bis 25. Februar 2013 stattfindet. Wer bei der Segelregatte nur zuschauen will: Von der Marina und dem Yacht Club Al-Hamras beste Aussichten auf das Segelrennen genießen. www.sailingarabiathetour.com

LESETIPP

Ras Al Khaimah: Das nächste VAE Land goes Golf

Ein neues Emirat erscheint auf der Golf Bildfläche: Ras Al Khaimah wird 2016 zum ersten Mal ein Turnier der Challenge Tour ausrichten. Wer weiß, was darauf noch folgen wird!

Advertisement