Samstag , November 17 2018
Home / Golfplätze / Afrika & Südafrika / European Tour Golfplatz: African Open auf dem East London Golf Club

European Tour Golfplatz: African Open auf dem East London Golf Club

Halb Links-, halb Parkland-Course – der East London Golf Club am östlichen Kap von Südafrika zählt mit zu den ältesten Golfclubs in Afrika. Bereits 1898 haben die Briten hier Golf gespielt und sehr ursprüngliche Löcher designt. Nur einige Schritte vom Indischen Ozean entfernt, genießt man von so manchem Loch einen wunderbaren Ausblick! Vom 6. bis 9. Januar 2011 werden hier zum wiederholten Male die African Open ausgetragen!

Loch Nr. 17 des 'East London Golf Clubs'. Auf dem gesamten Platz gibt es jede Menge Bunker, aber dafür kein einziges Wasserhinderniss.

Der East London Golf Club liegt in den Dünen des berühmten Nahoon-Strandes, welcher bei Surfern sehr beliebt ist. Bereits siebenmal fanden hier die South African Open Meisterschaften statt. Jedes Loch hat einen speziellen Namen, welcher gleichzeitig die Fairway-Eigenschaften charakterisiert. Loch 1 wird liebevoll ‚The Downs‘ genannt. Par 5, es geht steil bergauf, wird vom dichten Buschwerk gesäumt und bläst der Wind, sind die Abschläge unberechenbar. Mit Rückenwind kann man allerdings mit dem zweiten Schlag bereits auf dem Grün sein. Loch 2 ‚The drop‘ – Par 3 – ist das Signature Hole des Platzes. Das Grün wird von fünf Bunkern eingeschlossen und sieht aus der 161-Meter-Entfernung des Abschlags mehr als spektakulär aus. Man schlägt direkt über den wilden Busch ab, wo auch so mancher Singlehandicapper seinen Golfball schon verloren hat.

Das Golfkurs Gelände ist durchwegs stark gewellt, die Höhenunterschiede sind beträchtlich. Auch das Clubhaus, welches 2001 für die Mercedes Benz South African Open umfangreich renoviert wurde, gibt einen wunderbaren Blick auf das Meer und die vielen Surfer frei. Der Kurs ist auch die Heimat einer Impala-Familie, welche sich immer sehr gen am Loch 14 zeigt und einer außergewöhnlichen Vogelsorte. Knysna Loerie sind bunte Vögel, welche durch ihren markanten Kopf Kakadus sehr ähneln. Manchen Golfern haben sie schon den Score ruiniert, weil man natürlich aufpasst, sie nicht zu treffen.

Platzlänge: 6.038 m – 18 Löcher – Par 72, Greenfees: ca 450 Rand, ca. 50 € (18 Löcher / Besucher)

East London Golf Club, Gleneagles Rd, Bunkers Hill, East London 5201, South Africa, Tel. +27 43 735 1356