Samstag , Oktober 23 2021
Home / News / Dunhill Links Championship 2012: ProAm mit Rock-, Olympia- und Hollywood-Stars

Dunhill Links Championship 2012: ProAm mit Rock-, Olympia- und Hollywood-Stars

Die Alfred Dunhill Links Championship in St Andrews ist eins der außergewöhnlichsten Profituniere, denn die ersten drei Runden werden in Kingsbarns, Carnoustie und dem Old Course ausgetragen. Der Finalsonntag wird dann auf den traditionsreichsten Löchern im ‚Home of Golf‘ ausgespielt. Für fünf Millionen Dollar Preisgeld nehmen die Golfprofis ein paar Reisestrapazen in Kauf wie zum Beispiel Martin Kaymer, welcher vom Ryder Cup direkt aus USA nach Schottland flog. Zweiter Deutscher am Start: der frisch verheiratete Marcel Siem, welcher bis zum Jahresende unter die Top 50 kommen will!

Mercedes Benz ist Automobilpartner des traditionsreichen Tuniers. Foto: Markenbotschafter Marcel Siem im weltberühmten Roadhole Bunker auf der Bahn 17 Old Course St. Andrews.

Im Vorfeld des Tuniers findet für die Sponsoren wieder ein traditionsreiche Pro-Am-Tunier statt, bei welchem drei Amateure mit einem Profi in einem Flight spielen.

Lesen Sie auch: Seltener Besuch von Liz Hurley in St. Andrews

2012 erfährt das ProAm eine neue Dimension, denn ein paar Sport-Stars haben sich angemeldet, welche teilweise prominenter sind als die Golfprofis, wie der amerikanische Schwimmweltmeister Michael Phelps, welcher sich bei den Engländern während den Olympischen Spielen 2012 in London in die Zuschauerherzen geschwommen hat. Oder Bon Jovi-Schlagzeuger Tico Torres mit Band-Leader Bon Jovi und mit Jetlag wird auch Hollywood-Star Greg Kinnear spielen.

LESETIPP

Werden wir so bald in St. Andrews Links trainieren?

Die Topgolf Entertainment Group (TEG) geht eine 10-jährige Partnerschaft mit St Andrews Links ein. Ein Bestandteil des Deals: Die Toptracer Range als offizielle Range-Technologie von St Andrews.