Sonntag , September 23 2018
Home / News / Alex Cejka erzielt Top 10 Platzierung beim Pebble Beach National Pro AM

Alex Cejka erzielt Top 10 Platzierung beim Pebble Beach National Pro AM

Die Exklusiv-Golfen.de Pro News dieser Woche:

Die European Tour war zu Gast bei den Avantha Masters im DLF Golf und Country Club in New Dehli. Martin Kaymer hat aufgrund seiner Turnierteilnahme in USA Arizona nächste Woche,  bereits die Reise in die USA angetreten und auf das European Turnier verzichtet, so dass Marcel Siem der einzige deutsche Vertreter war.

Marcel Siem zeigte in den letzten Wochen solides Golf,  was ihm eine Menge Selbstvertrauen gab und er einen fantastischen Start in New Dehli an den Tag legte. Die ersten beiden Tage dominierte er die Spitze des Leaderboards, hat allerdings dann nach dem dritten Turniertag zwei Schläge auf die Spitze eingebüsst. Am Schlusstag wurde er im Ranking bis auf den geteilten Platz 26 nach hinten durchgereicht, da er mit einer 75er Runde den 4. Turniertag beendete.

Der Australier Andrew Dodt hat mit einer 68er Schlussrunde (-4) das Avantha Masters 2010 im indischen Neu Dehli und damit sein erstes European Tour Turnier für sich entschieden. Der Mann aus Brisbane holte sich neben den 250.000 Euro Siegprämie auch eine zweijährige Spielberechtigung auf der European Tour.

In der kommenden Woche gastiert die European Tour bei der PGA Amerika bei den  WGC – Accenture Match Play Championship im Ritz-Carlton GC, in Dove Mountain – Marana, Arizona, USA. Gespielt wird um 8.5 Mio US Preisgeld.

Das Greenfee auf Pebble Beach liegt bei knapp 500 Dollar und liegt bei den teuersten in der Welt

US Tour:  Alec Cejka kommt in Fahrt – zwei Tage war er auf geteiltem Platz 1 – hatte aber am Schlusstag eine 75 er Runde – dennoch immerhin eine Top 10 Platzierung

Auf der US Tour waren die Golf Professionals zu Gast bei dem AT &T Pebble Beach National Pro-Am, welches auf 3 Plätzen ausgetragen wurde. Alex Cejka überraschte alle, nachdem er am Freitag Abend, nach zwei super Runden an der geteilten Spitze lag. Auch am Samstag hat er gutes Golf gezeigt. Lediglich am Sonntag haben ihm dann vermutlich die Nerven einen Strich durch die Rechnung und den ersten PGA Turniersieg gemacht. Mit einer 75 Runde beendete er den 4. Turniertag, nachdem er am Freitag noch eine 65 Runde spielte. Mit insgesamt 276 Schlägen beendete er Pebble Beach. Phil Mickelson landete auf Platz 8 und der Gewinner mit insgesamt 270 Schlägen hieß Dustin Johnson. Dustin Johnson ist auch der Vorjahres Gewinner und somit   der erste Pebble Beach Gewinner, welcher zwei mal hintereinander gewinnt. Alex Cejka und sein Team dürfen sich dennoch über ein ordentliches Preisgeld in Höhe von 137.000 $ freuen. Nachdem er zu letzt dreimal in Folge den Cut nicht schaffte, darf man froh sein, dass er in Pebble Beach die TOP 10 Platzierung erreichte, auch wenn mehr drin gewesen wäre.

Champions Tour: Bernhard Langer stellte sein können in seiner Wahlheimat Florida unter Beweis, in dem er sich bei den ACE Group Classic in The Quarry in Naples Florida einen soliden Platz vier sicherte. Sieger wurde Fred Couples mit 9 Schlägen Vorsprung.

Nächste Woche steigt die Spannung. Das erste der drei 8 Mio Dollar Preisgeld Turniere findet statt. Die  World Golf Championships-Accenture Match Play Championship
im Ritz-Carlton GC, in Dove Mountain, Marana, Arizona mit insgesamt 8.5 Mio. US Dollar. Tiger Woods ist nicht gemeldet, d.h. die Tiger Woods Fans müssen sich weiterhin gedulden.

Die Exklusiv-Golfen Pro News Zusammenfassung der Vorwoche. Alle wichtigen updates der European Tour und der US PGA Tour gibt es schnell und zuverlässig wieder nächsten Sonntag abend bei Exklusiv-Golfen.de in der Rubrik Pro NEWS. – Stay tuned and play well.

LESETIPP

Deutsche Golfer auf der US-Tour 2018

Drei deutsche Golfer auf der US Tour werden in der Golfsaison 2018 mitmischen! Mit Cejka und Kaymer zwei Routiniers, mit Jäger ein Münchner Kindl. Alle drei im Überblick.

Advertisement