Montag , Januar 25 2021
Home / News / Cejka klettert in Charlotte nach oben

Cejka klettert in Charlotte nach oben

Der Münchner Golf-Profi Alexander Cejka hat beim US-Turnier in Charlotte zur Halbzeit ansteigende Form gezeigt. Der gebürtige Tscheche blieb auf der zweiten Runde auf dem Par-72-Kurs des Quail Hollow Clubs in North Carolina zwei Schläge unter Platzstandard und verbesserte sich als einziger deutscher Teilnehmer mit insgesamt 141 Schlägen um 13 Positionen auf Rang 32.

Cejka verbessert sich in Charlotte auf Rang 32
Cejka verbessert sich in Charlotte auf Rang 32

Im Rennen um die Siegprämie beim 7,1-Millionen-Dollar-Turnier liegen die US-Amerikaner Robert Streb und Webb Simpson mit sieben Schlägen weniger als Cejka in Führung. Zwei Schläge zurück folgt ein weiteres US-Duo.

© 2015 SID

LESETIPP

Golf Handicap, Welthandicap

Das neue Golf Handicap System

Das neue World Handicap System hat Ähnlichkeit mit dem jetzigen Handicapsystem der USGA (United States Golf Association) . Entsprechend ist die Umstellung in den USA gering, während Europa sich auf einige Änderungen einstellen muss. Die Errechnung des Handicaps erfolgt nach dem neuen WHS nach dem Durchschnitt der letzten 20 Runden. Hierbei brauchen Spieler mindestens drei vorgabewirksame Runden, damit sie ein Handicap erhalten.