Donnerstag , Januar 21 2021
Home / News / Cejka in Charlotte mit Par-Runde zum Abschluss

Cejka in Charlotte mit Par-Runde zum Abschluss

Der Münchner Golf-Profi Alexander Cejka hat das US-Turnier in Charlotte mit einer Par-Runde beendet. Der gebürtige Tscheche spielte am vierten Tag den Platzstandard von 72 auf dem Kurs des Quail Hollow Clubs. Durch seine zweitschlechteste Runde in North Carolina verpasste es Cejka, sich vom 55. Platz nach der dritten Runde noch einmal nach vorne zu schieben.

Cejka beendet Turnier in Charlotte mit Par-Runde
Cejka beendet Turnier in Charlotte mit Par-Runde

Bereits am Vortag hatte der einzige deutsche Starter mit einer schwachen 74 alle Chancen auf eine Spitzenplatzierung verspielt. Großer Favorit auf den Sieg bei dem mit 7,1 Millionen Dollar dotierten Turnier ist der Nordire Rory McIlroy. Der Weltranglistenerste stellte auf seiner dritten Runde mit elf Birdies und insgesamt 61 Schlägen einen Platzrekord auf und lag vor seiner Schlussrunde am Sonntag sechs Schläge vor seinen Verfolgern

© 2015 SID

LESETIPP

Golf Handicap, Welthandicap

Das neue Golf Handicap System

Das neue World Handicap System hat Ähnlichkeit mit dem jetzigen Handicapsystem der USGA (United States Golf Association) . Entsprechend ist die Umstellung in den USA gering, während Europa sich auf einige Änderungen einstellen muss. Die Errechnung des Handicaps erfolgt nach dem neuen WHS nach dem Durchschnitt der letzten 20 Runden. Hierbei brauchen Spieler mindestens drei vorgabewirksame Runden, damit sie ein Handicap erhalten.