Dienstag , Mai 21 2019
Home / PRO-NEWS / Marcel Siem / BMW Open in Pulheim: Marcel Siem mit Fehlstart

BMW Open in Pulheim: Marcel Siem mit Fehlstart

Pulheim (dpa) – Nach drei Wochen Verletzungspause hat Profi-Golfer Marcel Siem einen Fehlstart in das Heimturnier in Pulheim hingelegt. Mit 73 Schlägen lag der Ratinger nach Beendigung seiner Runde bei der BMW Open am Donnerstag auf Rang 62.

Enttäuscht
Marcel Siem hat beim Turnier in Pulheim einen Fehlstart hingelegt. Foto: Bernd Thissen

«Ich bin enttäuscht und ärgere mich, vor heimischem Publikum so reinzukommen», sagte der 35-Jährige, «aber drei Wochen ohne Turnier ist so eine Sache. Ich habe zwar die Kondition, aber vielleicht hat die Konzentration nachgelassen». Die frühe Führung übernahm der Brite Oliver Fisher mit einer 66 auf dem Par-72-Kurs im Golfclub Gut Lärchenhof bei Köln. Marcel Siem startete gut in das mit zwei Millionen Euro dotierte Turnier und lag nach zwölf Löchern noch vier unter Platzstandard. Dann leistete sich der Rheinländer durch Abschläge ins tiefe Rough zwei Doppelbogeys. «Da tat meine entzündete Schulter wieder weh. Aber das soll keine Ausrede sein», sagte Marcel Siem. Auf der letzten Bahn schlug er den Ball sogar ins Wasser: «Da war Matsch auf dem Ball.»

Siem ist trotz Schulterschmerzen wieder ins Wettkampfgeschehen eingestiegen, um seine letzte Chance auf Olympia zu wahren. Konkurrent Alex Cejka, der am Mittag mit einem Birdie startete, ist ihm in der Weltrangliste einiges voraus. Damit führt der 45-Jährige nach Martin Kaymer das Rennen um den zweiten Startplatz in Rio vor Maximilian Kieffer und Marcel Siem an.

LESETIPP

Die Macher von Dolomitengolf starten auf Mallorca mit Carrossa durch

Die deutsche Unternehmerfamilie Hamacher kennen wir ja bereits durch das DolomitengolfResort. Jetzt haben sie auch auf Mallorca ein Reiseziel: Carrossa Hotel Spa Villas - allerdings ohne eigenen Golfplatz. Die gibt es ja auf der Insel genug!

Advertisement