Donnerstag , September 19 2019
Home / Golf exklusiv / Exklusive Golfturnierserie in fast allen Glamour-Alpenstädtchen: The Best of the Alps Golf Cup

Exklusive Golfturnierserie in fast allen Glamour-Alpenstädtchen: The Best of the Alps Golf Cup

Garmisch-Partenkirchen ist eine der zwölf weltberühmten Tourismusdestinationen der Alpenregion und einzigster Ort aus Deutschland, die alle zum europäischen Zusammenschluss The Best of the Alps® (BOTA) gehören. Auch Golf gehört zum Konzept der Alpenstädtchen und so kann jeder wieder von Juni bis September auf zehn Top-Golfplätzen abschlagen. Zum 3. Mal bereits findet der Best of the Alps® Golf Cup statt. Nach dem Kick-off in Kitzbühel am 13. Juni 2013 findet das letzte von zehn Golfturnieren am 14. September 2013 im GC Seefeld statt.

Das letzte von zehn Golfturnieren am 14. September 2013 im GC Seefeld in Österreich statt.

Als die Turnierserie 2011 an den Start ging, waren nur die sieben Alpendestinationen Garmisch-Partenkirchen, Megève, Chamonix, Davos, St. Moritz und Zermatt dabei. 2013 wird zusätzlich von Juni bis September in Megève, Cortina d’Ampezzo, Grindelwald, Kitzbühel und Seefeld aufgeteet. Auch 2013 werden zwei der Gründungsväter der Vereinigung Best of the Alps mitspielen: Prof. Hubert Schwärzler aus Lech und Walter Frenes aus Seefeld, welche vor 24 Jahren die Marke ‚Best of the Alps‘ ins Leben ruften.

Golf Cup The Best of the Alps 2013

15.6. Ga-Pa
6.7. Megève
7.7. Chamonix
21.7. Cortina d’Ampezzo
24.7. St. Moritz
28.7. Zermatt
16.8. Davos
8.9. Grindelwald
11.9. Kitzbühel
14.9. Seefeld

Best of the Alps® ist der Zusammenschluss der in den Europäischen Alpen positionierten Excellence-Tourismusdestinationen Chamonix Mont-Blanc, Cortina d’Ampezzo, Davos, Garmisch-Partenkirchen, Grindelwald, Kitzbühel, Lech-Zürs, Megève, St. Anton, St. Moritz, Seefeld und Zermatt. Die Mitglieder von Best of the Alps® – The Classic Mountain Resorts sind Marktführer im Excellence Segment (High End und Best Margin) des Marktes. Seit 2011 gibt es den Golf Cup der Vereinigung mit den Best of the Alps®-Präsidenten und Geschäftsführer der Olympiaregion Seefeld, Markus Tschoner.

Advertisement