Samstag , Dezember 5 2020
Home / PRO-NEWS / Bernhard Langer / Bernhard Langer im Kurzporträt

Bernhard Langer im Kurzporträt

Augusta (dpa) – Bernhard Langer startet am 9. März im Augusta National Golf Club in sein 32. Masters. Der inzwischen 57-Jährige ist der Spieler, der den deutschen Golfsport über Jahrzehnte geprägt hat.

Vor 30 Jahren
Bernhard Langer spielt im 1985 bei den Deutschen Golfmeisterschaften in Mönsheim. Foto: Harry Melchert

Name: Bernhard Langer

Geburtstag: 27. August 1957 Geburtsort: Anhausen

Familienstand: verheiratet mit Vikki, vier KinderDebüt als Profi: 1976

Major-Turniere: 1985 und 1993 gewann Langer das Masters und durfte sich das «Green Jacket» überziehen. In 31. Starts im Augusta National Club spielte er sich neunmal in die Top Ten. Bei den British Open reicht es nie ganz zum Sieg. Zwei zweite und vier dritte Plätze kann Langer vorweisen.

European Tour: 1980 gewann er mit dem Dunlop Masters in Wales sein erstes Turnier auf der Europa-Tour. Im Laufe seiner Karriere ließ der Anhausener 41 weitere Titel folgen. Insgesamt kassierte Langer fast 13 Millionen Euro an Preisgeld auf der European Tour.Ryder Cup: Zehnmal spielte Langer an der Seite der besten Golfer Europas gegen die Stars aus den USA. Sechsmal gewann er die Ryder-Cup-Trophäe. 2004 war Langer Kapitän der siegreichen Europäer.

Senior Championship: Seit 2007 spielt Langer in den USA auf der Tour der über 50-Jährigen. Mit 23 Turniersiegen, darunter auch vier Major-Turniere, ist er der dominierende Akteur der Senior Championship.Weltrangliste: Langer war 1986 die erste offizielle Nummer eins der Welt. Anfang 2015 besuchte ihn das Golf-Magazin in seiner Heimat Florida.

LESETIPP

Dustin Johnson gewinnt beim Masters das Green Jacket

Dustin Johnson aktuell die Nummer 1 der Weltrangliste gewinnt in Augusta - und das trotz seiner erst kürzlich überstandenen Corona-Infektion konkurrenzlos. Bernhard Langer geht in die Masters-Geschichte als ältester Spieler ein. Ein beachtliches Ergebnis hat er aber auch geschafft!