Freitag , August 14 2020
Home / PRO-NEWS / Bernhard Langer / Masters Augusta – Langer nur 2 Schläge hinter Spieth auf Platz 3

Masters Augusta – Langer nur 2 Schläge hinter Spieth auf Platz 3

Augusta (Masters) – Golf-Routinier Bernhard Langer hat beim Masters in Augusta Chancen auf seinen dritten Sieg. Der 58-Jährige aus Anhausen rangiert nach der dritten Runde auf dem geteilten dritten Platz. Auf den führenden Titelverteidiger Jordan Spieth aus den USA hat Langer nur zwei Schläge Rückstand. Langer benötigte nur 27 Putts auf der Runde. Der weltbeste Putter Jordan Spieth 30 Putts in seiner dritten Runde. 

Stark
Oldie Bernhard Langer hat in Augusta Siegchancen. Foto: Tannen Maury

Der Masters-Gewinner von 1985 und 1993 spielte auf dem Par 72-Kurs des Augusta National Golf Clubs mit einer 70 die zweitbeste Runde aller Akteure. Lediglich der vor ihm rangierende Smylie Kaufman (USA) war um einen Schlag besser. Spitzenreiter Spieth kam mit einer 73 ins Clubhaus und führt mit einem Gesamtergebnis von 213 knapp vor Kaufman (214).Der als Zweiter auf die Runde gegangene Nordire Rory McIlroy fiel durch eine 77 auf Platz elf zurück. Branchenprimus Jason Day aus Australien, der mit Langer in einer Gruppe war, ist mit drei Schlägen Rückstand auf Spieth Fünfter. 

Lesen Sie auch Bernhard Langer – ich kann gewinnen 

Martin Kaymer hatte sieben Bogeys auf seiner Scorekarte stehen und beendete die Runde mit einer 79. Der Rheinländer liegt mit zwölf Schlägen über Par auf Position 52.  Martin Kaymer spielte die schlechteste Runde seiner Masters-Karriere. Der 31-Jährige hatte am Tag zuvor nur knapp die Qualifikation für die Schlussrunden geschafft. 2011 war Kaymer nach einer 78 auf der zweiten Runde am Cut gescheitert.

 

LESETIPP

Drei Pioniere der Golfbranche über die Zukunft von Golf!

Gelingt es Golf neu zu positionieren? Die Pandemie wird die Gesellschaft grundlegend verändern, sind sich alles Experten sicher!

Advertisement