Donnerstag , Dezember 13 2018
Home / PRO-NEWS / Martin Kaymer / Asian Tour: Darf Martin Kaymer vom ersten Sieg des Jahres träumen

Asian Tour: Darf Martin Kaymer vom ersten Sieg des Jahres träumen

Deutschlands Golfstar Martin Kaymer (Mettmann) darf bei seinem letzten Start doch noch vom ersten Sieg des Jahres träumen. Der 30-Jährige spielte am zweiten Tag der Thailand Championship in Bangkok mit einer 65 die beste Runde des Tages und verbesserte sich mit insgesamt 133 Schlägen auf den zweiten Platz. Besser war bei Halbzeit nur der Waliser Jamie Donaldson mit 131 Schlägen. Kaymer hatte das Turnier im Vorjahr auf Platz zwei beendet. Sollte auf der Asian Tour ihm jetzt ein Sieg noch so kurz vor Weihnachten 2015 ins haus flattern? Wir drücken die Daumen!

Thailand Championship: Martin Kaymer verbessert sich
Thailand Championship: Martin Kaymer verbessert sich

Martin Kaymer unterlief auf dem Par-72-Kurs im Amata Spring Golf Club bei insgesamt acht Birdies an Loch 14 der einzige Schlagverlust. Der ehemalige Weltranglistenerste wird somit am Samstag mit seinem Ryder-Cup-Teamkollegen Donaldson auf die dritte Runde gehen. Beide hatten 2014 im siegreichen europäischen Team gestanden, das im schottischen Gleneagles den Ryder Cup durch ein 16,5:11,5 erfolgreich gegen die USA verteidigt hatte.
Der zweimalige Major-Gewinner Martin Kaymer ist in einem für ihn sportlich durchwachsenen Jahr 2015 einem Turniersieg bislang vergeblich hinterhergelaufen. Als beste Resultate stehen derzeit ein zweiter Platz bei der Italian Open und ein dritter Rang in Abu Dhabi zu Buche.

© 2015 SID

LESETIPP

Martin Kaymer Saison: Enttäuscht, aber angriffslustig zur Team-WM

In Dubai wollte Martin Kaymer die verkorkste Saison eigentlich vergessen machen. Doch auch beim Jahresabschluss lief es nicht für den ehemals besten Golfer der Welt. 2019 will der Rheinländer wieder angreifen und zurück in die Top 50.