Mittwoch , Oktober 23 2019
Home / Golf exklusiv / 300 Millionen-Dollar-Golfprojekt in Südamerika bei Rio de Janeiro

300 Millionen-Dollar-Golfprojekt in Südamerika bei Rio de Janeiro

Jetzt gibt Brasilien in Sachen Golf Gas. Die britische Golfprojekte-Firma ‚International Golf & Resort Management Ltd’ gab grünes Licht für ‚Rio de Janeiro International Golf Resort ®’ und damit für den Bau eines neuen Golf-Reiseziels! Bis 2014 soll der erste 18-Loch-Golfplatz von Sir Nick Faldo fertig sein.

Nur 16 Kilometer von Rio de Janeiro verbirgt sich eine traumhafte Landschaft für Golfplätze.



Eine atemberaubende Natur, rund 1.100 Hektar, ein Luxushotel, insgesamt zwei 18-Loch-Golfplätze von Sir Nick Faldo und ein 9-Loch (Par 3)-Kurs sind wie geschaffen für ein neues Golf-Eldorado und avanciert damit zu einem der bedeutendsten Golf-Reiseziele in Süd-Amerika, wenn alles in drei bis vier Jahren (2014) fertig gestellt ist.

Ca. 16 Kilometer von Rio de Janeiro und nur 49 Kilometer vom Rio de Janeiro International Airport ist die Lage perfekt! Ziel der Regierung: ‚Internationale Golfturniere und bedeutende Sportveranstaltungen nach Rio zu holen’! Die Brasilianer haben viel vor. Mit einer Investition von 300 US-Dollar sieht der Bürgermeister von Petropolis, Paulo Mustrangi das exklusive Golfprojekt als eine Investition in die globale Golf-Tourismusbranche.

Auch Peter Walton (President von IAGTO) orakelt, dass mit der Schaffung dieses spektakulären Golf Resort Lateinamerika auf den Weg zu einer etablierten und erfolgreichen Golf-Destination ist. Sir Nick Faldo wird dort eine Faldo Golf Academy eröffnen. Für die Fußball- und Tennis-Academy werden noch entsprechende Sport-Celebrities gesucht.

Advertisement