Donnerstag , September 29 2022
Home / News / 17-jährige Neuseeländerin Ko gewinnt in Melbourne

17-jährige Neuseeländerin Ko gewinnt in Melbourne

Melbourne (dpa) – Die erst 17-jährige Neuseeländerin Lydia Ko hat die Australien Open der Golferinnen gewonnen. Sie siegte mit zwei Schlägen Vorsprung bei einem Gesamtergebnis von 283 Schlägen. Der Lohn waren 180 000 Dollar.

Jungtalent
Lydia Ko gewann in Melbourne. Foto: Jose Mendez

Für das in Südkorea geborene Ausnahme-Talent war es der zweite Wettbewerb als Nummer eins der Welt. Auf den geteilten 66. Platz im Royal Melbourne GC kam Ann-Kathrin Lindner mit 308 Schlägen. Die 27-Jährige vom Golfclub St. Leon-Rot spielte mit 78 Versuchen auf dem Par-73-Kurs eine mäßige Schlussrunde. Caroline Masson (Gladbeck) und Sophia Popov (St. Leon-Rot) waren am Cut gescheitert.

 

LESETIPP

Presidents Cup 2028 und 2040 findet in Victoria statt

Victoria ist Austragungsort der 23. Commonwealth Games im Jahr 2026. Für Golfer dürfte der Presidents Cup 2028 und 2040 von Interesse sein! Wir haben die ökonomische Rolle von Golf für die Region u.a. beleuchtet!