Freitag , März 22 2019
Home / Major-Turniere / Masters Augusta / Masters Augusta: Fazit 2012 – Ausblick Masters Augusta 2013

Masters Augusta: Fazit 2012 – Ausblick Masters Augusta 2013

2012 gab es beim Masters in Augusta einen Albatros und zwei Holes-in-One am Finaltag, einen 90° Hook aus schier aussichtloser Lage zum  Major-Sieg und einen Boygroup Sänger als Sieger, der angibt noch nicht einmal eine Trainerstunde Golf genommen zu haben. Bubba Watson ist der Held von Augusta 2012.

Louis Osthouizen hatte seine Hände zwar schon am grünen Sakko, aber beide male sollte es nicht sein. Am Ende jubelt der Amerikaner Bubba Watson über Sakko und Major Sieg. Auch das hochstilisierte Duell McIlroy vs. Tiger Woods fand lediglich am unteren Ende des Leaderboards statt. Beide Spieler belegten nur Platz 44. Phil Mickelson hatte hingegen alle Chancen zum Sieg, allerdings waren zwei TRIPLE Bogeys am Ende dann doch zu viel.

Bubba Watson der Major Sieger von Augusta 2012 ist das Beste was dem Golfsport passieren konnte.  Sein emotionaler Auftritt direkt nach dem Sieg, die Auftritte in den renommiertesten Talkshows, sein Pink farbener Driver, die Bibel als Coach, die Easy Going- Attitüde und das ausgerechnet im ehrwürdigen Augusta, all dass hat Bubba Watson schlagartig mit zum beliebtesten Golfer  der Welt werden lassen und auch dem sonst so biederen und trockenen Golfsport eine Menge Sympathien verschafft.

Wir freuen uns auf das Masters 2013 in Augusta vom 11-14. April 2013.

Endestand des 76. Masters August National Golf Club

1. Bubba Watson, 278 Schläge, 1.440 Mio USD Preisgeld – Sieg nach Stechen

2. Louis Oosthuizen, 278 Schläge, 864.000 USD Preisgeld

3. Lee Westwood, 280 Schläge, 384.000 USD Preisgeld

LESETIPP

Adam Scott Masters 2013 Sieger (Video!)

Adam Scott gewinnt das Masters 2013. Nicht überraschend wenn man mal seine Bilanz der letzten 5 Major Championships näher betrachtet. Bei allen 5 Majors lag er die letzten 5 Mal in den Top 10.