Sonntag , September 15 2019
Home / Health&Wellness / Vichy: Erstes mattierendes Sonnen-Fluid fürs Gesicht

Vichy: Erstes mattierendes Sonnen-Fluid fürs Gesicht

Seit jeher greifen viele zu VICHY, weil nicht nur ein photostabiles Mexoryl®-Filtersystem besonders effektiv gegen Freie Radikale wirkt, sondern das eingesetzte Thermalwasser die Haut besonders beruhigt, schützt und kräftigt. Neu auf den Markt 2012: das erste mattierende Sonnen-Fluid aus der CAPITAL SOLEIL-Linie, welches für Golfer besonders praktisch anzuwenden ist! Speziell für unterschiedliche Hauttypen konzipiert, kann es bei fettiger bis Mischhaut verwendet werden. Schutz vor den schädlichenUVA-/UVB-Strahlungen bietet ein Filtersystem mit Mexoryl®XL und Mineralien und

Erstes mattierendes Sonnenfluid fürs Gesicht von VICHY. Seit März 2012 in Apotheken. 50 ml LSF 50 für 16,20 €

Die wesentlichen Unterschiede von Sonnencremes, Öl und Fluids:

CREME, LOTION, MILCH: Die bekanntesten Hautpflegemittel sind Texturen in Form einer Creme, Lotion oder Milch. All diese Texturen enthalten sowohl Wasser, bzw. wasserlösliche Komponenten, als auch Lipide. Sie können daher den Substitutionsbedarf an hauteigenen Stoffen besonders gut erfüllen. Ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal der verschiedenen Texturen ist ihre Konsistenz: Cremes sind bei Raum- und Hauttemperatur streichfähig, während Lotionen und Milche eher fließfähig sind. Während Cremes besonders für die trockene oder normale Haut geeignet sind, kann eine Milch bei jedem Hauttyp verwendet werden.

ÖL: Sie gehören zu den ältesten Hautpflegemitteln. Ihre hautpflegenden Eigenschaften verdanken sie den ausschließlich lipidlöslichen Inhaltsstoffen. Zum Einsatz kommen vor allem nicht trockene Pflanzenöle (z.B. Mandelöl), ölenthaltende pflanzliche Auszüge (Johanniskraut, Kamille) und ätherische Öle. Sonnenöle eignen sich dank ihrer optimalen Verteilbarkeit ideal als Sonnenschutz für den Körper.

FLUID: Zusätze wie Fluid oder Liquid verweisen auf die flüssige Konsistenz, also auf einen höheren Wasser- als Lipidanteil. Die Bezeichnung Fluid sagt noch nichts über die Pflegekapazität oder besondere Eigenschaften des Produkts aus. Fluids sind generell am besten für Mischhaut und fettige Haut geeignet, da sie weniger fettend sind als eine Creme- oder eine Milch-Textur.

LESETIPP

State of the Art Sonnenprodukte

Durch neue Forschungsergebnisse unterliegen Sonnenprodukte jedes Jahr ähnlich wie Golfequipment der ständigen Weiterentwicklung. Die Top 3 Sonnenprodukte 2011 im Überblick!

Advertisement