Montag , September 27 2021
Home / Golfreisen / Langsam ziehen Golfreisen wieder an

Langsam ziehen Golfreisen wieder an

Menschen aller Altersklassen finden im Golfen eine Sportart, die nicht nur unheimlich Spaß macht, sondern einen vom stressigen Alltag runter kommen lässt. Es ist sogar nachgewiesen, dass sich diese Ballsportart positiv auf den Körper auswirkt und dabei auch Geist und Seele in Einklang bringt. Außer man ist ein Großstadtneurotiker, welcher seinen Blutdruck nach oben katapultiert, wenn man cholerisch bei jedem schlechten Schlag wird. Nach Corona sehnen sich alle nach Golfreisen und mit der bald beginnenden kalten Jahreszeit zieht es viele wieder in sonnige Gefilde!

Golfreisen nach Corona
Golfreisen nach Corona: Viele wollen wieder neue Golfplätze auf dieser Welt bereisen!

Golf als idealer Sport für jedes Alter

Es gibt nahezu unbegrenzte Gründe, warum man mit dem Golfspielen beginnen sollte. Dabei ist Golf für jedes Lebensalter eine interessante Sportart und hat jede Menge Möglichkeiten und Abwechslung zu bieten.

Die positive Wirkung auf den Körper ist bewiesen! So legen Golfer auf einem durchschnittlichen 18-Loch Platz innerhalb von ca. vier Stunden ca. acht Kilometer zurück.  Die unterschiedlichen sanften Körperbewegungen haben unter anderem eine positive Auswirkung auf das Herz, den Blutdruck sowie auch auf den Fett- Stoffwechsel.

Zusätzlich wird dem Golfsport nachgesagt, dass er die Beweglichkeit sowie auch die Koordination und die Stärke trainiert. Da man an der frischen Luft automatisch unterwegs ist, kann man den obligatorischen 35-Minuten-Spaziergang verzichten, welcher von Ärzten empfohlen wird, um die Zellen zu powern.

Wer für seine Golfreise in den Flieger steigt

Natürlich gibt es viele Golfplätze in Deutschland. Doch bald spielt das Wetter in unseren Breitengraden nicht mehr mit. Wintergrüns sind jetzt auch nicht jedermanns Sache. Manche deutschen Golfplätze schließen sogar den ganzen Winter.

Es gibt viele schöne Plätze, aber manche stechen trotzdem heraus. Dabei werden die Regionen von den deutschen Flughäfen angeflogen und da das Parken am Flughafen Stuttgart sowie allen anderen Flughäfen möglich ist, braucht man sich keine Sorgen darum machen, dass das Equipment zu Hause bleiben muss.

Cornelia Golf Club in der Türkei

Der wunderschöne Golfplatz mit einer 27-Loch Anlage und dem Blick auf das Meer sowie die Berge hat der Cornelia Golf Club in der Türkei, genauer gesagt in Belek, einiges für Urlauber zu bieten. Die Anlage selbst besteht aus mehreren Plätzen und ist somit für jede Leistungsstärke geeignet. Auch für Anfänger im Training ist diese Anlage perfekt.

Golfreisen nach Corona
Turnberry Golf Clubhouse mit dem Hotel im Hintergrund

The Ailsa Course in Schottland

Schottland als Wiege des Golf ist auf jeden Fall eine Reise wert. Das Ailsa Couse vom Trump Turnberry Resorts wurde bereits im Jahr 1906 eröffnet und ist wohl das erste Golfresort der Welt. Hier finden zahlreiche Turniere und Weltmeisterschaften statt, sodass es nicht verwunderlich ist, dass der Ailsa Couse einer der bekanntesten Golfplätze der Welt ist und auch in Sachen Optik kann dieser mithalten. So haben Golfer eine wundervolle Aussicht auf das Meer sowie die markante Felseninsel Ailsa Craig.

Thracian Cliffs in Bulgarien

Golfreisen nach Corona
Wir haben 2015 Thracian Cliffs gespielt. Gary Player designte seine Meisterstück an Bulgariens Küste!

Bulgarien ist vor allem durch Traum-Strände, unberührte Natur mit spektakulären Felsen bekannt. An der bulgarischen Schwarzmeerküste ist aber auch die wunderschöne 18-Loch Golfanlage des Thracian Cliff Resorts zu finden. Dieser Platz gilt als spektakulärster Golfplatz in Europa und liegt in einer wunderschönen Küstenlandschaft. Er bietet atemberaubende Blicke auf das Meer und von einem Abschlag auf einer von dem Wasser umspülten Klippe wird von den Golfern ein Grün angespielt, welches 30 Meter weiter tiefer auf einer echten Halbinsel liegt.

Golfclub Murhof in Österreich

Bewaldete Berghänge, Gewässer und eine üppige Vegetation machen den 18-Loch-Platz vom Golfclub Murhof in Österreich besonders beliebt. Hierbei handelt es sich um den ältesten Golfplatz im Land. Außerdem werden hier auch Turniere ausgetragen. Doch die Lage an der slowenischen Grenze machen für Autofahrer die Anreise beschwerlich. Es gibt manche Münchner, die fliegen mit Heli.

Passeier Golfclub Meran in Italien/Südtirol

Golfclub Passeier Tal
Eine Rolltreppe mitten auf dem Fairway und auch die Gondel ins Clubrestaurant heben den Golfclub Passeier Tal ab!

Inmitten einer wunderschönen Berglandschaft im Herzen der Alpen liegt diese atemberaubende 18-Loch Anlage. Diese bietet sowohl für die Anfänger als auch die Könner unter den Golffans jede Menge Möglichkeiten und Abwechslung. Wasserhindernisse, Bunker und viele weitere Hindernisse begeistern dabei alle Altersklassen und stellen Golfer immer wieder auf Neue vor spannende Herausforderungen.