Montag , Oktober 14 2019
Home / Golfplätze / China / Der schwierigste Golfplatz Asiens: Norman Course von Mission Hills

Der schwierigste Golfplatz Asiens: Norman Course von Mission Hills

Norman-Course
Norman Course von Mission Hills

Nach dem traditionellen Styling australischer Plätze, integrierte ‚Der große Weiße Hai‘ (Greg Normans Spitzname, weil er gern am Barrier Reef tauchte) den 6.609 m langen Platz perfekt in die Natur. Die ersten 9 Löcher winden sich durch Berge und Hänge, während die zweiten 9 Löcher in einem Tal verlaufen. Enge Fairways, umgeben von hohen Gras und dichten Waldvegetation erhöhen den Schwierigkeitsgrad des Platzes, welcher mit einem Stroke-Index (Schwierigkeitsgrad der Löcher) von über 150 zu einen der schwersten Golfplätze Asien zählt. Der Australier und Profigolfer Greg Norman gewann über 90 internationale Turniere, 1986 und 1993 die British Open. Wer hier auf Greenfee spielen will, muß ein wenig tiefer in die Tasche greifen: ca. 111 € unter der Woche, ca. 145 € an Sonn- und Feiertagen.

Mission Hills Zentrale für Hotel, Golfplatz-Reservierung, Tel. international. +86 755 2802 0888, Mission Hills Road Nr. 1, CN-Shenzen, www.missionhillsgroup.com

Reiseinformation:
Anreise: Direktflug nach Hong Kong, 70 km via Shuttlebus ins mega Golfresort
Uhrzeit:
Mitteleuropäische Zeit plus sieben Stunden
Klima/Wetter: Von Juni bis September Durchschnittstemperaturen von 30 Grad und hohe Luftfeuchtigkeit, Januar/Februar sind sehr regnerisch.

Advertisement