Freitag , November 22 2019
Home / Golf exklusiv / Golfcourse und Rankings: PGA Catalunya Resort rutscht schon wieder ein paar Plätze besser!

Golfcourse und Rankings: PGA Catalunya Resort rutscht schon wieder ein paar Plätze besser!

Seit der Eröffnung im Jahr 1999 avancierte der von Ángel Gallardo und Neil Coles MBE entworfene Golfplatz zu einem der berühmtesten Golferlebnisse in Kontinentaleuropa. Unzählige Auszeichnungen, darunter zuletzt „Bester Golfplatz Spaniens“ bei den World Golf Awards – das Resort bekommt seit 20 Jahren viel Lob für seinen legendären Stadionkurs. In den nächsten Monaten wird es einige Veranstaltungen anlässlich dieses Geburtstages geben!

Das legendäre Loch 11 vom Stadium Course - PGA Catalunya. Foto: Steve Carr
Das legendäre Loch 11 vom Stadium Course – PGA Catalunya. Foto: Steve Carr

Der Platz bietet allen echten Golfliebhabern ständige Herausforderungen, wobei jedes Loch dank einer strategischen Kombination aus Seen, Bunkern, Abschlagboxen und riesigen Grüns, die die Konzentration der Spieler während der gesamten Runde fordern, einen anderen Schwierigkeitsgrad aufweist. Die Ausblicke auf herrliche Naturlandschaften entschädigen für schlechte Scores.

Der Stadionkurs hat bereits große Turniere angezogen, darunter die Sarazen World Open in ihrem ersten Jahr (gewonnen 2018 durch den European Ryder Cup Captain Thomas Bjørn) und drei Open de España, die erste im Jahr 2000.

Das charakteristische 13. Loch, mit herrlichem Blick auf das dominierende Montseny-Massiv der Pyrenäen. Fotocredit: Steve Carr
Das charakteristische 13. Loch, mit herrlichem Blick auf das dominierende Montseny-Massiv der Pyrenäen. Fotocredit: Steve Carr

Der Kursdesigner Ángel Gallardo, der seinen Kurs als „ein Meisterwerk“ bezeichnet, sagte: „Der Stadionplatz ist zweifellos einer der besten Golfplätze der Welt, und ich bin so stolz auf das, was wir erreicht haben. Ich würde gerne denken, dass man sich nach meinem Tod an mich erinnern wird, weil ich an der Entstehung beteiligt war.“

Besten Golf-Übungsanlagen Europas

Das PGA Catalunya Resort, das auch den Tour Course beherbergt, verfügt über einige der besten Übungsanlagen Europas, darunter The Golf Hub (eröffnet vom ehemaligen Masters Champion Sergio Garcia im Jahr 2018), eine Akademie, die das neueste hochmoderne Golfballtracking-System mit sozialen Spielerlebnissen für die ganze Familie integriert.

Weitläufige Übungsanlage.
Weitläufige Übungsanlage.

In den nächsten Jahren werden weitere 20 Millionen Euro in neue Projekte auf dem Anwesen investiert, darunter die Schaffung eines Freizeitsees mit eigenem Seeverein und verschiedenen Wassersportarten sowie eines umfassenden neuen Spa- und Wellnesszentrums. Wer auf der Suche nach einer Immobilie am Golfplatz ist: Real Estate ist mit eine der Umsatz-Säulen.

Unter seinen zahlreichen aktuellen Golf-, Freizeit- und Lifestyle-Einrichtungen verfügt das PGA Catalunya Resort über zwei Hotels vor Ort: das Fünf-Sterne-Hotel Camiral, in dem die Gäste ein perfektes Luxus-Erlebnis mit mehreren Speiseoptionen, umfangreichen Fitness- und Wellness-Einrichtungen und einem umfassenden Concierge-Service finden, sowie das zeitgenössische und stilvolle LAVIDA Hotel, das 2018 eröffnet wurde.

Die European Tour Destination liegt nur eine Stunde nördlich von Barcelona, 20 Autominuten von den herrlichen Sandstränden und Felsbuchten der Costa Brava entfernt und verfügt vor der Haustür über eine der höchsten Konzentrationen von Michelin-Sternrestaurants der Welt. Der Flughafen Girona-Costa Brava ist nur 10 Minuten vom Resort entfernt, der internationale Flughafen Barcelona-El Prat (70 Minuten) ist auch von ganz Europa aus leicht zu erreichen, so dass Golfer aus Großbritannien und Irland, Deutschland, Skandinavien, den Niederlanden, Frankreich und Italien einen der besten Golfplätze Europas genießen können.

PGA Catalunya 100 besten Golfplätzen Europas

Der Stadium Course des PGA Catalunya Resort hat seine Position in den Top 100 Golfplätzen Kontinentaleuropas 2019 verbessert, obwohl das Magazin GolfWorld seine Bewertungsmethodik verändert und damit schwerer gemacht hat! Die neue Rangliste rückt den Course um einen Platz auf Platz 6 vor! 20 Jahre in Folge ist der Course in den Rankings damit in den Continental Top 10.

Im Rahmen seiner verbesserten Methodik erweiterte GolfWorld die Jury für 2019 und ernannte für jede europäische Nation einzelne „Länderexperten“. Der Herausgeber Nick Wright stellte in der Einführung des Rankings fest, dass der neue Ansatz „einige sehr, sehr unterschiedliche Ergebnisse erbracht hatte“ und warnte die Leser, „auf einige grundlegende Änderungen in der Rangfolge vorbereitet zu sein“.

Die daraus resultierende Umstellung hat insgesamt 19 neue Einträge in die Top 100 gebracht. Vier der führenden Plätze aus der vorherigen Rangliste haben ihre begehrten Top-10-Plätze verloren.

LESETIPP

Luxushotels auf dem Golfplatz: 5 Sterne für Camiral

Luxushotels auf dem Golfplatz gibt es viele. Neuzugang für die nächste Golfsaison: das 5 Sterne Hotel Camiral vom PGA Catalunya Resort