Donnerstag , Oktober 17 2019
Home / Golf exklusiv / Ferienimmobilien: Beliebte Second Home Messe erneut im Areal Böhler

Ferienimmobilien: Beliebte Second Home Messe erneut im Areal Böhler

Am 12. und 13. November öffnet die Second Home Messe  im Areal Böhler in Düsseldorf erneut ihre Pforten. Immobilien aus Deutschland, Europa und aller Welt werden angeboten. Für spezielle Golfimmobilien ist der Augsburger Anbieter Luxury4You vertreten. Seit Oktober 2015 gibt es die erfolgreiche Messe-Serie aus den Beneluxländern auch in Deutschland.

Die perfekte Messehalle in Düsseldorf: Areal Böhler. Der Aufbau für die Ferienimmobilien Messe Second Home beginnt am 9.11. 2016. Fotocredit: Second Home Messe
Die perfekte Messehalle in Düsseldorf: Areal Böhler. Der Aufbau für die Ferienimmobilien Messe Second Home beginnt am 9.11. 2016. Fotocredit: Second Home Messe

Ein Haus am Strand, ein Chalet in den Bergen, eine Finca umgeben von Palmen oder für Golfer Ferienimmobilien mit direktem Zugang zum Grün? Eine Zweitimmobilie im In- oder Ausland stellt in Zeiten niedriger Sparzinsen und dem Fehlen sicherer Alternativen eine sinnvolle Möglichkeit dar, zu investieren und Rendite zu erzielen. Neben einem informativen Rahmenprogramm, unterstützt durch den Bundesverband für die Immobilienwirtschaft gibt es ein umfangreiches Seminarprogramm zu den relevanten Themen für Ferienimmobilien wie Steuern, Finanzierung, Rendite und Vermögensaufbau, länderspezifische Do‘s and Dont’s und vieles mehr. Ferienimmobilien als Investition und Urlaubsdomizil? Auf der Second Home Messe gibt es ein spezielles Rahmen- und Seminarprogramm, um sich alle Fragen rundum Ferienimmobilien zu beantworten!

Muss man seine Ferienimmobilien in Deutschland versteuern?

Da jeder Aussteller ein großes Immobilien-Portfolio zur Auswahl hat, ist die Auswahl sehr umfangreich. Ca. 50 Aussteller haben jeweils zwei Länder im Portfolio. Auf jeden Fall wird die ganze Bandbreite der Kontinente gezeigt und auch Exoten wie Curacao, die Dominikanische Republik, Kap Verden, Südafrika und auch Mexiko sind dabei. Einige davon bieten einen deutschsprachigen Service jeweils vor Ort an, wie zum Beispiel die Kanarischen Inseln mit Spanien oder mit der Türkei. Doch Vorsicht: Miet-Einnahmen einer Ferienimmobilie im Ausland muss man zum teil in Deutschland versteuern.

Es gibt drei Gruppen von Käufern. Die, welche die Immobilie komplett als Eigennutzung nehmen. Die, welche die Ferienimmobilie als reine Kapitalanlage ansehen nach dem Motto ‚ich investiere und will damit gar nichts zu tun haben’ und dann die Mischnutzung, ‚Eigennutzung plus Ferienvermietung’. Hier kommt es auf das Ferienland an. Üblicherweise werden in der EU Mieteinkünfte aus Auslandsimmobilien immer in dem Staat besteuert, in dem die Immobilie steht. Aber auch hier gibt es Ausnahmen wie z.B. Spanien und Finnland. Diese Länder fallen unter die Doppelbesteuerung und müssen mit einer speziellen Abrechnungsmethode in Deutschland auch angesetzt werden. Was das genau bedeutet, kann man bei den Experten während der ‚Second Home Messe‘ erfragen. Makler, Bauträger und Bauentwickler, welche auch einen Rundum-Service anbieten, stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Für ‚ExklusivGolfen‘ Leser gibt es ein gratis Ticket, digital als Geschenk, wenn man sich unter diesem Link registriert! 

Second Home Messe Termin in Düsseldorf: 12. bis 13. November 2016, 11 bis 18 Uhr
Areal Böhler – Alte Schmiedehallen, Hansaallee 321, 40549 Düsseldorf

Seit 2015 gibt es die Immobilienmesse in Deutschland. Fotocredit: Second Home Messe
Seit 2015 gibt es die Immobilienmesse in Deutschland. Fotocredit: Second Home Messe

LESETIPP

Erst- oder Zweitwohnsitz auf Teneriffa: Las Terrazas Phase 5 im Abama Resort

Ob für Erst- und Zweitwohnsitz auf Teneriffa: Die Apartments verfügen über einen Service auf Fünf-Sterne-Niveau und werden von Abama Resort verwaltet, wenn ihre Eigentümer nicht vor Ort sind.

Advertisement