Dienstag , Oktober 22 2019
Home / Equipment / Die Marken der Golfprofis: US Open-Gewinner Justin Rose spielte mit TaylorMade und Ashworth

Die Marken der Golfprofis: US Open-Gewinner Justin Rose spielte mit TaylorMade und Ashworth

Justin Rose holt sich einen wichtigen Karriere-Titel: Ein U.S. Open als Engländer ist etwas Besonderes. Vor 17 Jahren gelang Sir Nick Faldo schon einmal dieses Meisterstück. Doch Rose ist einer der wenigen Tour-Spieler, welcher gleich mit zwei Golfmarken spielt. Allerdings sind diese aus einem Haus: TaylorMade Golf und Ashworth!

Rose, welcher Ashworth Golf Kleidung trägt, trug spezielle Ashworth Golf Cardiff Schuhe mit seinen Initialen (JR) und den Namen seiner Kinder (Leo und Lottie) an der Ferse. Kurz vor dem Turnier passt Rose noch sein Equipment an und ließ zum Beispiel seinen Putter von 34 auf 37 Zoll verlängern.Was sofort auffällt: er spielt einen gemischten Satz an Eisen.

In seinem Golfbag:
Driver: R1
Fairway-Holz: RBZ Stage 2 Tour HL 16.5 degree
Irons: RocketBladez 3-6 iron, Tour Preferred MB 7-9 iron
Wedges: Tour Preferred MB PW, ATV 52, 56, 60 degree
Putter: Spider Blade
Golfball: LETHAL

Apparel: Ashworth
Footwear: Ashworth Cardiff

Erst auf den letzten beiden Löchern holte sich Rose durch zwei Pars den Sieg, welchen bis dato Phil Mickelson in der Tasche hatte und welcher letzendlich mit Jason Day auf den geteilten zweiten Platz das Turnier beendete.

LESETIPP

Auf den Spuren des Tigers: Golfstar Brooks Koepka gewinnt Major No. 4

Golfstar Brooks Koepka gewinnt nicht nur sein viertes Major sondern 2 x in Folge (genau wie Tiger!) PGA Championship. Nächste Challenge: Seit 1905 (Willie Anderson) hat keiner mehr die US Open dreimal in Serie gewonnen. Das neue Ziel von Koepka?

Advertisement