Mittwoch , April 24 2019
Home / BMW International Open / Trotz Jetlag: Martin Kaymer gewinnt gegen BMW International Open-Favoriten

Trotz Jetlag: Martin Kaymer gewinnt gegen BMW International Open-Favoriten

Pulheim/Köln. Der Sieger beim ersten Höhepunkt der BMW International Open 2012 ist der Lokalmatador: Martin Kaymer sicherte sich Dienstagabend mit 18 Punkten in der Gesamtwertung den Sieg beim Opening Show Event im Golf Club Gut Lärchenhof. Zwar ging es zum Auftakt der Turnierwoche auf dem 6.612 Meter langen Championship Course noch nicht um Platzierungen beim einzigen Event der European Tour in Deutschland. Dennoch nahmen Kaymer und seine fünf Konkurrenten den in vier Abschnitte gegliederten Wettbewerb von Beginn an hoch motiviert in Angriff.

Neben dem späteren Sieger und Gewinner der BMW International Open 2008 absolvierten auch Sergio Garcia, John Daly, Miguel Angel Jiménez, Paul Casey und Titelverteidiger Pablo Larrazábal neun Löcher sowie die drei spannenden Sonderaufgaben am 18. Grün. Zunächst spielten die sechs Weltklasse-Pros die ersten acht Löcher des Kurses sowie die 18. Spielbahn. Schon im Zwischenklassement lag Kaymer mit einem Score von -6 in Front und sammelte damit die ersten fünf Punkte für die Gesamtwertung. Von einer Vorentscheidung konnte zu diesem Zeitpunkt jedoch noch keine Rede sein, schließlich waren in den drei folgenden Herausforderungen noch 20 weitere Zähler zu vergeben.

Die ‚Challenges‘, welche am 18. Grün auf die Spieler warteten, hatten es in sich: Zunächst stand eine Annäherung aus langer Distanz auf dem Programm, danach folgte ein mittellanger Schlag aufs Grün. Drei Versuche hatten die Pros, von denen jeweils der beste in die Wertung kam. Das Highlight war die vierte und letzte Teilprüfung: ein Chip von der bis auf den letzten Platz gefüllten Zuschauertribüne.

2.400 Zuschauer kamen auf den Jack Nicklaus Championship Course, um sich das etwas andere Golfturnier anzusehen. Keinem Spieler gelang es im Verlauf der drei Sonderprüfungen, einen Ball direkt im Loch zu versenken. Dabei wäre dieses Kunststück mit einem echten Traumauto belohnt worden: einem BMW M6 Cabrio. Also ging es auf der Zielgerade des Opening Show Events um die Ehre, Freude am Golfspielen und um eine Magnum-Flasche Champagner.

Lesen Sie auch: Martin Kaymer zu den BMW International Open 2012

Kaymer bewies bei den Präzisionsprüfungen das beste Augenmaß und erhöhte sein Punktekonto auf 18. Damit verwies er Jiménez (17) und Larrazábal (15) auf die Plätze zwei und drei. Am Mittwoch sehen die Zuschauer der BMW International Open 2012 Kaymer ab 12.10 Uhr wieder in Aktion, wenn er beim Pro-Am Turnier gemeinsam mit BMW DTM-Werksfahrer Bruno Spengler sowie den Fußball-Stars René Adler und Andreas Möller auf die Runde begibt.

Nächste Event in Deutschland, wo Martin Kaymer abschlagen wird: Schüco Open in Gut Kaden vom 28. bis 29. Juli 2012

LESETIPP

Letzte BMW Profiturnier in Pulheim: Sieg an Engländer Wallace, Kaymer Top 3

Die letzten BMW International Open im Golfclub Lärchenhof und auch die spannendsten, denn bis zur letzten Sekunde dachte man, dass Kaymer sich endlich mal wieder einen Sieg holt. Gerade in seiner Heimat hätte es Doppelwirkung!

Advertisement