Dienstag , Juli 16 2019
Home / golfSID (Seite 20)

golfSID

Cejka glänzt mit 65er-Auftaktrunde, Kaymer auf Formsuche

Der deutsche Golfprofi Alex Cejka ist glänzend in die Houston Open im texanischen Humble gestartet und darf auf das letzte Ticket für das US Masters in Augusta hoffen, dagegen sucht Martin Kaymer weiter seine Form. Alex Cejka zeigte sich gut erholt Der 44-Jährige Cejka, der Anfang März auf Puerto Rico seinen ...

Mehr

Rancho Mirage: Masson und Gal mit starten durchwachsen

Die deutschen Profi-Golferinnen Caroline Masson (Gladbeck) und Sandra Gal (Düsseldorf) haben beim US-Turnier in Rancho Mirage/Kalifornien einen durchwachsenen Auftakt erwischt. Masson spielte eine 72, hielt damit den Platzstandard und belegte zum Abschluss der ersten Runde den geteilten 26 Rang. Gal benötigte dagegen 75 Schläge und muss als 72. um den ...

Mehr

Masson und Gal in Carlsbad mit Top-30-Ergebnissen

Die deutschen Profi-Golferinnen Caroline Masson (Gladbeck) und Sandra Gal (Düsseldorf) haben zum Abschluss des US-Turniers im kalifornischen Carlsbad durch starke Auftritte Top-30-Platzierungen erreicht. Solheim-Cup-Siegerin Masson kletterte beim Sieg der US-Amerikanerin Cristie Kerr mit einer 68 auf dem Par-72-Kurs und mit insgesamt 280 Schlägen vom 35. sogar noch auf den 19. ...

Mehr

Walker feiert fünften US-PGA-Tour-Sieg

US-Golfprofi Jimmy Walker hat beim US-PGA-Tour-Turnier im texanischen San Antonio den fünften Sieg seiner Karriere gefeiert. Der 36-Jährige behauptete auf der Schlussrunde mit einer 70 auf dem Par-72-Kurs und insgesamt 277 Schlägen seinen Vorsprung von vier Schlägen auf seinen zweitplatzierten Landsmann Jordan Spieth. Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer (Mettmann) war bei ...

Mehr

Golf: Nobody Schneider in Agadir auf Platz neun

Nobody Marcel Schneider hat beim Europa-Tour-Turnier in der marokkanischen Küstenstadt Agadir sein bestes Ergebnis als Golfprofi erreicht. Der 25-Jährige aus dem schwäbischen Pleidelsheim belegte bei der Trophee Hassan II. nach einer 67er-Schlussrunde mit 281 Schlägen den neunten Platz. Schneider kassierte dafür sein höchstes Karriere-Preisgeld in Höhe von 28.230 Euro. Bei ...

Mehr
Advertisement