Donnerstag , August 22 2019
Home / Veranstaltung / Wyndham Championship

Wyndham Championship

Wann:
6. August 2020 – 9. August 2020 ganztägig
2020-08-06T00:00:00+02:00
2020-08-10T00:00:00+02:00
Wo:
Sedgefield Country Club, Greensboro
3201 Forsyth Drive
Greensboro, NC 27407
USA

Wyndham ChampionshipDas Wyndham Championship Turnier findet seit 1938 auf dem Sedgefield Country Club in North Carolina statt. Es ist das letze PGA Tour-Event von den Playoffs für den FedEx Cup. Der Turnierrekord wird seit 1999 von Jesper Parnevik mit 23 Schlägen unter Par gehalten. Bisher gab es nur einen Mann, der dieses Turnier mehr als zwei Mal gewann: Sam Snead, welcher nicht nur mit unglaublichen acht Siegen in die Platzgeschichte einging. Er war 1938 auch der erste Gewinner des Turniers. Damals waren die Preisgelder noch nicht so opulent wie heute. Heute kassiert allein der Gewinner 1 Mio. Dollar vom Preisgeld über 6 Mio. Außerdem sammelt man im letzten Event vor den Playoffs mit einem Sieg noch 500 wichtige FedEx-Cup-Punkte. 2018 spielte Brandt Snedeker bei der Eröffnungsrunde eine 59 (-11), die er sogar mit einem Bogey begann!

2019 besiegelte das Turnier das Sport-Schicksal der drei Deutschen, welche die US Tour-Karte bei diesem Turnier für die komplette Saison verloren.

Den Sieg bei dem mit 6,2 Millionen US-Dollar dotierten Turnier sicherte sich der Amerikaner J.T. Poston. Der 26-Jährige gewann mit 258 Schlägen vor seinem Landsmann Webb Simpson (259) und dem Südkoreaner Byeong Hun An (260). Für seinen ersten Titel auf der PGA-Tour kassierte Poston ein Preisgeld von 1,116 Millionen Dollar.

Gewinner Wyndham Championship

2019 J.T. Poston
2018 Brandt Snedeker 
mit einer legendären 59er Runde
2017 Henrik Stenson
2016 Si Woo Kim
2015 Davis Love III
2014 Camilo Villegas

LESETIPP

FedEx Cup ohne Woods: Tiger verpasst PGA-Millionen-Show, Thomas führt Rangliste

Ab Donnerstag geht es für die besten 30 Golfer der PGA-Saison um den Sieger-Bonus von 15 Millionen Dollar. Doch zum Bedauern der Fans wird der Publikumsliebling beim Tour-Finale in Atlanta fehlen. Justin Thomas mit 12 unter mit Bogey - mehr als eine fantastische Runde!!

Advertisement